Frage von BatmanZer, 51

War das die richtige Entscheidung - Liebe?

Hallo, ich hätte nicht gedacht, dass ich auch mal so einen Liebesroman schreiben werde, aber naja, jetzt ist es so. Also, ich bin männlich und 15 Jahre alt, und gehe in die 10. Klasse eines Gymnasiums. Dort ist es üblich, dass man in der 10. Klasse einen Tanzkurs macht. Das macht auch jeder, bis auf mich - ich bin der einzige, der nicht mitmacht.

Jetzt gibt es da so ein Mädchen, in das ich mich so ein bisschen verguckt habe, und mit ein bisschen meine ich sehr. Als wir unsere Tanzpartner wählen konnten, war sie noch frei... Ich hätte sie also fragen können, habe es allerdings nicht, aus einem bestimmten Grund - ich habe etwas, was mich seit etwa drei Jahren davon abhält Mädchen zu berühren. Es sind meine Hände. Ich leide leider unter dem Phänomen ständig kalte Hände zu haben... und da man sich beim Tanzkurs ständig an den Händen hält, wollte ich sie nicht fragen, weil ich denke, dass es für sie sehr störend sein könnte. Und jetzt ist sie schon vergeben...😟

Im Nachhinein weiß ich nicht, ob ich sie nicht eventuell doch fragen sollte und ob ich mich falsch entschieden habe.

Was meint ihr? Und wie hättet ihr (Mädchen) reagiert, wenn der Tanzpartner ständig kalte Hände hätte?

Antwort
von freakylicious99, 11

Ich finde du hättest sie fragen sollen :) ich war letztes Jahr auch im Tanzkurs und hatte einen Tanzpartner, der auch immer kalte Hände hatte. Aber ich fand es jetzt nicht unangenehm. Ich glaube relativ wenig Mädchen hätten damit ein Problem gehabt. Aber jeder Mensch ist verschieden. Wie gesagt ich find es nicht schlimm und du kannst sie ja mal fragen ob sie mit dir tanzen will c:
Lg

Antwort
von Rabenfederchen, 15

Du hättest sie fragen sollen, dann hättest du Gewissheit gehabt und hättest jetzt nicht den Roman schreiben müssen.

Ich denke jedes Mädchen ist wegen den kalten Händen verschieden. Mich würde es nicht stören.

Antwort
von Suppengott, 10

Ich würde dir empfehlen beim Tanzkurs doch noch mitzumachen. Aber such dir eine andere Tanzpartnerin.

Wenn du zuerst eine andere Partnerin hast, hat es den Vorteil, dass du erst einmal die Reaktion der Dame sehen kannst, wenn sie deine kalten Hände anfasst. Wobei ich aber ganz stark davon ausgehe, dass dies keine Abschreckung bei ihr erzeugen wird. Ich habe auch leicht mal kalte Hände - jetzt nicht kalt wie ein Marmorstein, aber zumindest ein kleines bisschen kälter als normal - und das hat niemanden verschreckt. Auch wenn das jetzt ein bisschen hart klingt: Du kannst bei der ersten Tanzpartnerin testen wie das abläuft. Wenn du sie wirklich verschrecken solltest - was ich nicht glaube - hast du nichts verloren. 

Beim Tanzen wird sowieso ganz oft der Partner gewechselt. Schließlich lernt man mit allen Frauen tanzen zu können und nicht nur mit einer. Wenn ihr dann die Partner wechselt, gehst du zu deinem Crush und tanzt mit ihr eine Runde. ;) Wenn es gut klappt könnt ihr ja vielleicht einen weiteren Kurs zusammen machen. Nach dem Anfängerkurs gibt es noch einen Fortgeschrittenenkurs und noch Bronze, Silber.... usw. 

Nur, weil dein Crush schon als Tanzpartnerin vergeben ist, ist ja noch nichts verloren. 

Beim Tanzen geht es sowieso nicht um Liebe... nur um Sex. Hat mein Tanzlehrer zumindest immer gesagt. :P

Antwort
von Emma527, 1

Ich habe ständig kalte Hände und mehr als ein kurzer Kommentar wie "oh deine Hände sind aber kalt" kommt da meistens nicht.
Beim Tanzen schwitzen auch die Hände und irgendwann werden sie warm, da kann man sich kaum gegen wehren.
Du hättest dich nicht deswegen davon abhalten sollen.

Antwort
von Dreamtodance, 2

Kalte Hände ist so egal!

Kennst du den Spruch?:

Kalte hände warmes Herz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community