Frage von herssog, 59

War das bereits die Hautkrebsvorsorge (Screening)?

Ich hatte heute einen Termin zur Hautkrebsvorsorge.

Ich hab das Gefühl, dass das alles zu schnell ging.

Ich sollte mich bis auf die Unterhose ausziehen und die Ärztin schaute mir kurz durch die Haare, auf den Rücken,Brust und auf die Füße.

Beine, Arme oder intimere Stellen gar nicht. Den ein oder anderen Muttermal schaute sie sich mit ihrem Leuchtstab an und einer dieser Muttermale gefiel ihr nicht.

Jedenfalls bekam ich dann einen 2ten Termin in gut 2 Monaten und soll eine Woche vorher keine Medikamente nehmen. Die Untersuchung der Muttermale lief gut eine Minute, mehr nicht.

Jetzt meine Frage, war das schon die ganze Untersuchung? Oder nur ein kurzes Bild sich machen? Wofür ist der nächste Termin da? Gibt es da eine richtige Untersuchung oder will man mir nur den Muttermal entfernen? Bin auch wegen der "eine Woche keine Medis" verwirrt.

Die Ärztin hatte es glaub ich etwas eilig und mir war es unangenehm "blöde" Fragen zu stellen.

Antwort
von Thather, 45

Das war ein wenig zu kurz. Meine Hautärztin hat sich ca. 15 Minuten Zeit für mich genommen. Danach noch die IGEL Leistung plus 10 Minuten.

Und Sie hat alles untersucht. Kopf, Intimbereich, Fußsohlen. Dann habe ich OP Termine bekommen zur Entfernung von drei veränderten Leberflecken.

Such dir ne andere Hautärztin und berichte deiner Krankenkasse darüber.

Antwort
von TrudiMeier, 41

Entweder haben es Hautärzte grundsätzlich eilig oder keinen Bock auf die Untersuchung. Eine gute Minute erscheint mir aber arg kurz, auch wenn du nur wenige Muttermale hast. Ich würde mal einen anderen Hautarzt aufsuchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community