Frage von Gemueseman, 139

War Che Guevara ein guter Politiker?

Guten Abend liebe Community,

meine Wenigkeit möchte gerne wissen, ob Che Guevara nicht nur, ich sag mal, "guter" Revolutionär war, sondern wie es um seine politische Tätigkeit bestellt war. War er ein guter Politiker? Und, falls ja/nein, weshalb und warum?

Bitte keine einfachen "Ja/Nein"-Antworten, wie ich sie allzu oft bei anderen Fragen lesen muss. ;)

Antwort
von andre123, 122

Er war ja kein klassischer Politiker, der sich auch in verwaltungstechnischen Fragen, Diplomatie, und Organisation auskannte. Jedoch war er jemand, der den Ehrgeiz hatte, stets das maximal Mögliche aus seinen Fähigkeiten herauszuholen. Das zeigte sich sowohl im Bereich der Medizin, als auch  später zu seiner Zeit als Minister. Er arbeitete (lt. zeitgenössischen Berichten) fast immer bis in die frühen Morgenstunden um sich fehlendes Detailwissen zu seinem Ressort ( Finanzen) anzueignen.  Seine späteren Schriften zu diesem Bereich waren , wenngleich je nach Ideologie durchaus oft kritisiert, zumindest fachlich sehr fundiert. (auch von politischen Gegener annerkannt) Er arbeitete international Verträge aus, war in diplomatischer Funktion unterwegs etc. Seine historische  Rede vor der UNO  war sicherlich eine der Besten, die diese Organisation jemals sah.

Unvergessen wohl auch der Fernsehauftritt in den USA.

Wenn man Professionalität als Kriterium zugrunde legt. War er zumindest kein schlechter Politiker.

Wenn ein guter Politiker sich dadurch auszeichet, was er (über seinen Tod hinaus) mit seinen Gedanken, Taten und Schriften und  seiner Persönlichkeit und  Ausstrahlung in den Köpfen der Menschen weltweit bewegt hat, war er sicher einer der herausragendsten Poltiker. 

Antwort
von voayager, 118

Er war im Grunde genommen kein wirklich professioneller Politiker, sondern vielmehr ein Revolutionär und Guerillakämpfer. Ich denke mal, dass sein Verhältnis zu Fidel Castro angespannt war, daher verließ er dann auch Kuba, um in Bolivien zu kämpfen.

Antwort
von Icerbaer, 116

Ob ein guter politiker oder ein schlechter hängt von der eigenen meinung ab. So wie ich es im hinterkopf habe hat er gegen eine diktatur und zwar eine kommunistische diktatur rebelliert. Ob das gut ist, darüber muss man sich seine eigene meinung bilden. Er war aber auf jeden fall ein revolutionär, denn er hat sich gegen diese diktatur gestellt und dagegen angekämpft. Meines wissens auch mit gewalt. Am besten ist es aber wenn du dir mit viel literatur alias artikeln und bücher deine eigene meinung bildest.

Antwort
von pilot350, 101

Schau bitte bei wiki nach.

Kommentar von Gemueseman ,

Aber ich bin doch hier um mir Meinungen/Antworten/Wissen von Experten zu holen/zu erhalten, oder etwa nicht? Was ist denn sonst der Sinn von gutefrage.net? Ich dachte hier geht es um Wissens und -Meinungsaustausch und um gute Beratung? xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community