Frage von silberquark, 26

War Astrologie bei der Entstehung empirisch?

Speziell bei der Zuordnung von Charaktereigenschaften und Umständen nach dem Horoskop. Haben die alten Völker das aus der Erfahrung allein oder auch aus ihrer kulturellen Prägung/Folklore entnommen? War es vielleicht eine Verbindung aus Beobachtung und Kultur?

Antwort
von Mercubor, 17

Astrologie war die erste Wissenschaft überhaupt!  Damals war es einfach die Wissenschaft der Bewegung der Himmelskörper, der abergläubische Hokuspokus wurde erst viel später hinzugedichtet, wodurch die einstige Wissenschaft zur Pseudowissenschaft degradierte - deshalb musste man der ernsten Wissenschaft einen neuen Namen geben - Astronomie, denn sonst würde noch immer die -logie wie bei allen anderen Wissenschaften als Begriff verwendet.


Kommentar von silberquark ,

War das wirklich so? Denn bei Wikipedia steht, dass Astronomie und Mythologie im alten Ägypten zu einem verwoben waren.

Ich weiß natürlich nicht, wann die Betrachtung der Himmelskörper in einem aus heutiger Sicht "wissenschaftlichen" Zusammenhang begann, bin mir aber sehr Sicher, dass deren mythologische Betrachtung schon um einige Zeit vorher anfing, weshalb ich deine Behauptung anzweifle.


Worauf ich ursprünglich hinauswollte war, ob das Horoskop erst durch Erfahrung mit dem Menschen, den es Betraf erstellt wurde, oder ob das Horoskop eher aus der Mythologie und Kultur abgeleitet wurde. Das muss sich nicht widersprechen und kann sich auch überschneiden, aber es hat mich immer schon beschäftigt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten