Frage von dogloverin13, 55

War / ist / oder wird die Hündin läufig?

Hallo! Ich bin das "Teilzeitfrauchen" von einer 15 Monate alten Entlebucher Sennenhündin Emma. Das heißt ich gehe mit ihr täglich spazieren und einmal in der Woche in die Hundeschule. Warum? - weil sich ihre Besitzer nicht um sie kümmern und sie ohne mir 24 Stunden am Tag in einem betonierten Hof eingesperrt wäre. (Das ist jetzt aber eine andere Geschichte). Naja jetzt hab ich natürlich eine 10-mal stärkere Bindung als ihr Besitzer und lasse sie auch ohne Leine laufen. Jetzt weiß ich leider nicht ob sie schon läufig ist, war oder vielleicht bald wird. Die Besitzer wissen es natürlich auch nicht :(. Immer wenn ich sie jetzt von der Leine lasse hab ich irgendwie Angst, dass ein Rüde kommt. Wir wohnen zwar mitten auf dem Land und sehen nur selten andere Hunde aber trotzdem. Habt ihr irgendwelche Tipps wie ich die Läufigkeitfeststellen kann oder weiß, dass sie schon läufig war ? Ich bin echt für jede Antwort dankbar weil ich sie nicht für die nächsten Monate an die Schleppleine nehmen möchte, denn sie genißt es so, endlich von der Leine zu kommen und zu rennen.

Liebe Grüße (Ich bin übrigens 14Jahre alt)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von froeschliundco, 14

man sieht das die vulva sehr geschwollen ist,meistens...man nimmt ein papiertaschentuch oder klopapier und tupft die vulva der hündin ab...das sekret ist nicht nur immer rot wie blut, kann auch gelblich/schleimig/durchsichtig wirken...auf dem boden wirst du selten was finden,weil die meisten hündinnen sich sehr gut putzen u.reinlich sind

Kommentar von froeschliundco ,

danke für den stern u.noch viele schöne stunden mit der lady😉

Antwort
von HalloRossi, 25

Tempotaschentuch hinten ran halten und tupfen! Und wenn du die erste Läufigkeit hast dauert es etwa 21 Tage. Danach sollte sie eigentlich bedenkenlos 4-5 Monate mindestens frei herumlaufen können.

Antwort
von Susanne464, 28

Man kann es in erster Linie daran erkennen, wenn man mal Bluttropfen findet auf dem Boden, oder wenn sie sich ständig hinten leckt. Oder wenn es etwas angeschwollen ist.

Kommentar von dogloverin13 ,

Ich hole sie derzeit leider nur zum spazieren und da sie bei ihren Besitzern nicht ins Haus darf, merken die auch nichts. Aber danke trotzdem und ich werde mal ihren Hof auf Blutflecken untersuchen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten