Frage von JonnyCastello, 71

wann/wie bekomme ich mein kindergeld?

Guten Tag, Ich bin 20 Jahre alt und in der Ausbildung zum Rettungs Sanitäter, vor kurzen zog ich zu meiner Freundin in eine andere Stadt. (noch nicht umgemeldet) Da meine mutter meinte ich hätte keinen anrecht auf jedliches Geld von ihr wollte ich mal fragen auf was für ein geld ich ab wann anrecht habe. bitte um schnelle antwort (: MfG Gerardo Gambale

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Kindergeld, 14

Wenn du in Erstausbildung bist,nicht mehr zuhause wohnst und dich auf eine eigene Anschrift angemeldet hast,steht dir dein Kindergeld zu,solange du noch keine 25 bist und dir deine Eltern gar keinen Unterhalt zahlen würden !

Dann kannst du bei der Familienkasse der Agentur für Arbeit einen Antrag auf Abzweigung stellen,den findest du zum ausdrucken im Internet.

Denn erst wenn du der Familienkasse diesen Antrag schickst,mit Nachweis über deine Ummeldung in Kopie,stellt diese vorläufig die Zahlung des Kindergeldes ein.

Dann wird deine Mutter bzw.die Eltern angeschrieben,sie müssen dann Auskunft und Nachweis über evtl.gezahlten Unterhalt geben und wenn kein Unterhalt gezahlt wird,dann bekommst du ab der vorläufigen Einstellen das Kindergeld nachgezahlt und dann jeden Monat das laufende Kindergeld.

Je nach dem unter was deine Ausbildung läuft könntest du dann auch Bafög bzw. BAB - beantragen,sollte deine Vergütung nicht ausreichen bzw.deine Eltern nicht leistungsfähig sein,denn der Unterhalt ginge dann vor.

Würden sie leistungsfähig sein,aber trotzdem nicht zahlen wollen und du hast dann trotz Kindergeld und Vergütung immer noch einen Unterhaltsanspruch,dann kannst du diesen nur selber bei deinen Eltern geltend machen,zur Not musst du diesen auch einklagen,wenn du nicht darauf verzichten willst.

Antwort
von Medicguy, 35

Dafür ist es wichtig zu wissen ob und wenn ja wie lange du schon gearbeitet hast. Die RS Ausbildung ist keine normale Ausbildung in dem Sinn von daher bekommst du keine Vergütung und es wird dir in keiner Weise angerechnet, zumindest soweit ich weiß. Vielleicht kannst du ja meine Fragen beantworten, dann kann ich weiterhelfen. 

Mfg.Medicguy

Kommentar von JonnyCastello ,

Hauptberuflich gearbeitet noch garnicht da ich vorher eine andere ausbildung gemacht habe aber diese abgebrochen habe. Als RS gelte ich als student da ich es in einer Privaten Akademie mache.hoffe das war ausreichend MfG Gerardo

Antwort
von Wonnepoppen, 35

solange du in der Ausbildung bist, hast du Recht auf Unterhalt, sofern sie dazu in der Lage ist u. auf das Kindergeld. 

allerdings kannst du mit 20 gut einen Nebenjob machen!

Kommentar von JonnyCastello ,

Ich habe ja einen nebenjob. aber ich hätte trotzdem gerne das geld was mir zusteht.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ok!

da die Meinungen auseinander gehen, erkundige dich mal beim Jugendamt, die müßten es eigentlich wissen, oder dir zumindest einen Rat geben können, wohin du dich wenden kannst?

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Recht, 18

Kindergeld ist eine Leistung des Staates an die ELTERN. Wenn du nicht mehr bei den Eltern lebst, können sie die Auszahlung direkt an dich veranlassen.

Natürlich musst du dann nachweisen, dass du in einer beruflichen Ausbildung bist.

Antwort
von Grauspecht, 29

Ein Anrecht auf das Kindergeld hast du leider nicht. Das bekommen deine Eltern, insofern sie es beantragt haben, da du über 18 Jahre bist.
Du könntest evtl. Wohngeld beim Amt deines neuen Wohnortes beantragen.

Kommentar von Wonnepoppen ,

wieso steht den Eltern das Kindergeld zu, wenn er nicht mehr zu Hause wohnt?

Kommentar von Grauspecht ,

Stimmt, in diesem Fall steht es wohl JonnyCastello zu.
www.geldtipps.de/geld-vom-staat/arbeitslosengeld/kindergeld-fuer-volljaehrige-we...
Aber um Streit zu vermeiden, würde ich auf jeden Fall mit der Mutter sprechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community