Frage von smileyhorse, 70

Wann Zusatzfutter bei 24h Weidegang?

Ich habe mal eine Frage:) Wann füttert ihr immer euer Zusatzfutter bei 24h Weidegang? Ich meine kurz bevor ein Pferd auf die Weide kommt sowas zu füttern kann doch zu Koliken führen..:/ Also wie macht ihr das?

Antwort
von trabifan28, 48

Was meinst du denn mit Zusatzfutter? Mineralfutter? Medikamente? Kräuter?

Meine Pferde bekommen ihr Futter immer nach getaner Arbeit. bzw. am Abend oder eben immer wenn ich bei ihnen bin und sie putze o.ä.

Ich glaube kaum, dass ein Pferd eine Kolik bekommt, nur weil es das Zusatzfutter vor der Koppel bekommen hat. Meine alte Isi Dame bekommt zur Zeit Cortison und noch ein, zwei andere Medikamente - jeden Morgen vor der Koppel. Hatte noch nie Kolik oder sonst was.

Expertenantwort
von Heklamari, Community-Experte für Pferde, 23

das hängt davcon ab, was es ist:

 Medikamente oder ähnliche Nahrungsergänzungsmiittel mit physiologischer Wirkung nach Angabe des Verordnenden, meist morgens und abends möglich immer zur gleichen Zeit,

 einfache Mineralwürfel mind einmal tägliich z.B. nach der Arbeit

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 38

Wieso bekommt das Pferd noch irgendwas an Zufutter?

Bei 24 Stunden Weide sollte das Pferd eigendlich mehr als gut versorgt sein, da gibts bei mir nicht mal mehr Mineralfutter.

Antwort
von Punkgirl512, 31

Wichtig ist, dass das Pferd ausreichend Heu zur Verfügung hat und während dem Weidegang IMMER zwischen Heu und Gras wählen kann.

Was meinst du denn mit Zusatzfutter? Geht es lediglich um Kraftfutter - nunja, da sollte man erstmal abwägen, ob das Pferd das bei so viel Gras überhaupt noch braucht. Ich gehe einfach mal davon aus, dass es ein Freizeitpferd ist und durchschnittlich bewegt wird, d.h. kein Hochleistungssportler ist. Dann sollten 1 bis 2 Händchen Hafer nach der Arbeit ausreichen an Energiezufuhr - in Kombination mit 24 Std Heu und Gras. 

Ob das auch auf dein Pferd zutrifft, kann dir dabei aber keiner sagen. 

Solange das Pferd aber ausreichend Heu zur freien Verfügung hat, sollte das Füttern nach der Arbeit und danach wieder raus stellen, kein Problem sein. 

Antwort
von Boxerfrau, 32

Kommt halt aufs Pferd an und auf die Weide.. Aber eigentlich muss man nichts zu füttern. Im alten Stall gabs für alle abends eine mini schaufel Hafer mit Mifu. Jetzt im neuen muss jeder selbst füttern.. und ich gebe meinem eigentlich nur was, wenn er was gearbeitet hat. Obwohl er es auch nicht bräuchte...

Antwort
von Isildur, 13

Meinst du jetzt kurz vor dem Anweiden, weil bei 24h Weide, steht es ja immer auf der Weide^^

Meine Stute bekommt moemtnan Medikamente, die hole ich abends zum Anbinder un füttere sie da, dann fliegt sie wieder raus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community