Frage von sternchen1006, 165

Wann zum Frauenarzt: wirklich nötig?

Hey, Also meine Eltern möchten dass ich mal zum Fa gehe um mich durchchecken zu lassen (habe keine Beschwerden o.ä.) und so weiter... Ich halte das mit 14 eigentlich noch nicht für nötig, da ich eh noch keinen Sex habe/ in der nächsten Zeit haben werde. Sollte ich mal gehen und ab welchen alter ist es ungefähr nötig mal hinzugehen? LG

Antwort
von Rockige, 76

Du, der Frauenarzt ist wie der Hausarzt oder der Zahnarzt.

Es sind Ärzte zu denen man in der Regel "nicht nur" geht wenn etwas nicht stimmt. Man geht dort hin zur Vorsorge, um sich mehr oder weniger regelmäßig untersuchen zu lassen, um schauen zu lassen ob wirklich alles in Ordnung ist.

Schlimm ists beim Frauenarzt jedenfalls nicht. Da wird ein Gespräch geführt, das eine oder andere kurz geguckt, fertig.

Man muss doch nicht immer erst zum Arzt wenn irgendwas schon ganz schlimm ist, lieber vorbeugend untersuchen lassen.

Und auch wenn du noch keinen Verkehr hast, vielleicht hast du ja schon Fragen. Fragen die dir deine Freundinnen nicht richtig beantworten können und die du deinen Eltern nicht stellen magst. Ein Frauenarzt, egal ob männlich oder weiblich, hat schon so viel gesehen und gehört - für den gibts da nichts Neues. Zumal, als Fachmediziner kann er/ sie alles beantworten. Ohne "Hörensagen"

Kommentar von Pangaea ,

Das, was du im letzten Absatz ansprichst, ist die sogenannte Mädchensprechstunde www.maedchensprechstun.de

Aber das ist ein ganz frewilliges Angebot, da muss man nicht hin.

Und die vorbeugenden Untersuchungen beim Frauenarzt gelten erst ab 20.

Die Jugenduntersuchungen J1 (mit 11-14) und J2 (mit 16-18) machen die Kinder- und Jugendärzte oder auch die Hausärzte.

Antwort
von putzfee1, 91

Zum Frauenarzt geht man, wenn man sich Verhütungsmittel verschreiben lassen will, wenn man gesundheitliche Probleme/Schmerzen hat oder ab 20 Jahren regelmäßig einmal im Jahr zur Krebsvorsorge. Sonst brauchst du da nicht hin.

Antwort
von thomaslu, 14

Hallo Sternchen,

vielen Dank zuerst einmal für deine Freundschaft. Okey, also für den ersten Besuch beim Frauenarzt gibt es grundsätzlich keine Altersgrenze. Wie ich von dir gelesen habe, hast du weder Beschwerden noch irgendwelche Probleme. Und auch das Thema Verhütung und Pille ist für dich zur Zeit nicht auf dem Plan.

Ich sehe deshalb überhaupt keinen Grund für dich zum Frauenarzt zu gehen. Wenn du natürlich, aus welchen Gründen auch immer, einen Check machen lassen möchtest, kannst du das gerne tun. Es wird dann eine allgemeine gynäkologische Untersuchung durchgeführt …

Darf ich velleicht noch erfahren, ob du schon deine Periode bekommen hast oder wann deine Menarche (das ist die allererste Menstruation) eingesetzt hat?

Bis dann viele Grüße und ciao, und wenn du Fragen hast, schreib mir bitte einfach,

Thomas

Antwort
von Coza0310, 81

In Belgien, einem Nachbarland mit hochentwickelten Gesundheitswesen, findet der erste Frauenarztkontakt zur ersten Schwangerschaft statt. Die Pille verschreibt dort der Hausarzt (ab 12).

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 57

Schöne Grüße an deine Eltern, du musst noch nicht zum Frauenarzt. Wenn es dir gut geht und du keine Beschwerden hast, dann bist du normal, und wenn etwas nicht normal wäre, würdest du das schon merken.

Du gehst bitte ab 20 einmal im Jahr zur Krebsvorsorge, und zwar auch dann, wenn du gegen Gebärmutterhalskrebs geimpft bist. (Bist du ja hoffentlich - wenn nicht, hol es nach, das macht auch der Kinder- und Jugendarzt).

Vor 20 musst du nur dann zur Frauenärztin wenn du Beschwerden hast oder wenn du Verhütung brauchst. Oder natürlich jederzeit zum Reden in die Mädchensprechstunde www.maedchensprechstun.de , wenn du entsprechende Fragen hast, die dir sonst keiner beantworten kann.

Antwort
von Sunnycat, 51

"Nötig" ist es eigentlich erst, wenn du Beschwerden hast, oder die Pille möchtest und später dann zur Krebsvorsorge....

Antwort
von MaraMiez, 67

Wenn du keine Beschwerden hast und Geschlechtsverkehr noch kein Thema ist, gibts keinen Grund, hin zu gehen.

Du verlierst aber auch nichts, wenn du es tust. Vorteilhaft ist, dass du dann den Arzt oder die Ärztin schon kennst, wenn es dann irgendwann mal so weit ist, dass ein Besuch notwendig wird. Da liegt die Hemmschwelle dann deutlich tiefer.

Antwort
von Caila, 91

Müssen tust du eigentlich nicht.  Aber schlecht wäre es nicht.

Es gibt kein festes Alter an dem man das erste Mal gehen sollte. Ab 20 sollte dann aber jede Frau mindestens 1 mal im Jahr gehen

Im übrigen kannst du auch Zysten oder sonstiges haben ohne Beschwerden zu haben.

Und  wenn du bereits einen Erstbesuch hinter dir hast ist es auch einfacher wenn du dann mal wirklich Beschwerden hast und gehen mußt.

Antwort
von Wuestenamazone, 21

Spätestens wenn du die Pille willst mußt du

Antwort
von Sahaki, 40

Ich finde es sehr verantwortungsvoll, das deine Eltern darüber nachdenken - würde ich auf jeden fall machen

Antwort
von molly116msp, 67

Wenn du keine Probleme hast oder fragen musst du da nicht hingehen.
Das ist unnötig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community