Frage von kevkru, 56

Wann zahlt man das Baugrundstück?

Hallo,
Ich beschäftige mich gerade mit dem Thema Bau.
Verstehe aber nicht wie man das ganze regelt mit dem zahlen des Bauplatzes, der ersten Zahlungen zum Baustart und der Miete die man zusätzlich noch hat.

Antwort
von Simko, 21

Das Grundstück wird dann auf ein Notaranderkonto bezahlt, wenn der Notar die Eigentumverschaffungsvormerkung im Grundbuch hat eintragen lassen.

Antwort
von DerGeodaet, 15

Hallo,

alle Regelungen bezüglich der Zahlungen werden in den Kauf- bzw. Bauverträgen geregelt. Was wann an wen zu zahlen ist.

Antwort
von Hansser, 32

Das Grundstück zahlst du dann und auf die Weise wie es beim Notar im Kaufvertrag beschrieben ist.

Normalerweise natürlich vor deiner Eintragung in das Grundbuch per Überweisung direkt oder auf ein Treuhandkonto des Notars.

Kommentar von kevkru ,

Auch wenn ich das Geld
Vom bankkredit nehmen muss? Dann würden die Raten ja schon los gehen oder? Weil raten und Miete zusammen schaffe ich nicht.

Lg

Kommentar von Hansser ,

Wenn dein Baukredit in Anspruch genommen wird, dann beginnen die Zinsen zu laufen. Ab wann du Raten zurückzahlst, musst du mit der Bank ausmachen. Du kannst ja auch einen Kredit aufnehmen, wo die Raten erst nach 2 Jahren oder so fällig werden, wenn du ins Haus einziehen kannst.

Gezahlt werden muss das Grundstück, die Anzahlungen und der Rest natürlich trotzdem von deinem Darlehenskonto.

Am besten lässt du dich mal von der guten Bank beraten, wenn du da wirklich keine Ahnung hast.

Kommentar von kevkru ,

Vielen Dank
Mich hat das heute den ganzen Tag schon beschäftigt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten