Frage von Bombe2611, 134

Wann zahlt die Berufsunfähigkeitsversicherung der Debeka?

Hallo, in den Vertragsbedingungen der Debeka-Berufsunfähigkeitsversicherung stehen 2 für mich unklare Absätze, welche sich mMn. widersprechen. Laut $2 Absatz 1 muss man für mindestens 3 Jahre nicht mehr in der Lage sein, seinem bisher ausgeübten Beruf nachzugehen. In $2 Absatz 3 heißt es allerdings, dass man nur 6 Monate seinen Beruf nicht ausüben können muss, um berufsunfähig zu sein.

Ich hoffe, jemand kann mir mit verständlichen Worten klar machen, wo hier der Unterschied liegt.

Der genaue Text ist hier zu finden: https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Daniel Treskow, Assessor Juris / Schwerpunkt Arbeits- und Versicherungsrecht & Versicherungsmakler, 134

Hallo, das sind zwei verschiedene Regelungen, die du da ansprichst. Einmal der Prognosezeitraum (3 Jahre). Der richtet sich in die Zukunft. (Voraussichtlich auf Dauer...) Das andere ist eine Rückwärtsbetrachtung: [...] vollständig oder teilweise außerstande gewesen ist... Die Voraussetzungen können also alternativ vorliegen. Entweder war jemand in der Vergangenheit für 6 Monate nicht in der Lage seinen Beruf auszuüben oder er wird für min 3 Jahre in der Zukunft nicht dazu in der Lage sein.

Die 3-Jahres-Regelung ist allerdings wirklich schwach. Gute Berufsunfähigkeitsversicherer haben auch einen 6-monatigen Prognosezeitraum. Die Chance, dass ein Arzt bewerten kann, dass du 6 Monate nicht mehr in der Lage sein wirst deinen Beruf auszuüben dürfte größer sein, als die Chance, dass der Arzt dasselbe für 3 Jahre bestätigt.

Sprich: Es ist insgesamt fraglich, ob Debeka der richtige Anbieter ist! Teuer und von den Bedingungen nur Mittelmaß

Kommentar von Bombe2611 ,

Vielen Dank, ich überlege nämlich momentan, zur Barmenia zu wechseln. Da sind es auch nur 6 Monate, die Beiträge nahezu konstant und zusätzlich sind noch Dread Disease und Arbeitsunfähigkeitsgeld mit bei.

Kommentar von Daniel Treskow ,

Mach lieber einen unabhängigen Vergleich. Dann kannst du entscheiden welcher Anbieter vernünftig ist. Aus den Berechnungen kenne ich die Barmenia, insofern mag das sogar tatsächlich passen. Es kommt aber immer auf die Details an: Welcher Beruf, welche Rentenhöhe, welche Laufzeit, welche "Sonderklauseln"... Soll also z.B. auch schon bei Arbeitsunfähigkeit geleistet werden und und und...

Kombinationen von BU mit DD oder auch gern genommen Kapitallebensversicherung mit eingeschlossener BU sind grundsätzlich nicht sonderlich empfehlenswert. Auch hier gilt, dass man bei den Einzelverträgen sehr viel häufiger bessere Konditionen bekommt. Außerdem besteht das Problem, dass man sich möglicherweise nicht mehr den ganzen Vertrag leisten kann, dann muss man im schlimmsten Fall alles kündigen, obwohl man z.B. die BU gern behalten hätte. 

Geh zu nem Versicherungsmakler, der kann dir einen unabhängigen Vergleich erstellen. Ich kann das natürlich auch machen, aber jeder andere fähige Makler wird dazu auch in der Lage sein. UND GAAAAANZ WICHTIG: Keine falschen Angaben bei den Gesundheitsfragen machen!

Kommentar von Dickie59 ,

in der Tat ist auch die Barmenia nicht "der" BU Versicherer!

Ein Marktvergleichfür die berufliche Qualifikation und Stellschrauben für ein gutes Bedingungswerk macht Sinn.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 101

Du hast doch einen Vermittler bei der Debeka. Der ist auch dafür zuständig, dir die Bedingungen zweifelsfrei zu erläutern.

Antwort
von Dickie59, 79

Hallo,

es wäre ein Unding, wenn die Debeka noch diese veralteten Bedingungen aus den 90ziger Jahren verkauft.

Wenn es die Gesundheit noch hergibt, Anbieterwechsel, aber Marktvergleich machen. Jemand der Tarifwerke vergleichen kann, sollte das machen und auch protokollieren (dokumentieren).

beste grüße

Dickie59

Antwort
von Apolon, 92

@Bombe2611,

deine Frage hat Daniel Treskow ja schon beantwortet.

Mir sind die Vertragsbedingungen der Debeka viel zu schwammig. Es gibt bessere Bedingungen auf dem Markt.

Gruß Apolon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community