Frage von IchLiebePodruZe, 23

Wann wurden Scheibenwischer erfunden?

Antwort
von kaffeeontour2, 18

als man bemerkte, dass man/n bei regen nicht gleichzeitig lenken und scheibenwischen kann und bei den beifahrerinnen allgemein die arme zur kurz sind um vor die frontscheibe zu kommen..:p

Kommentar von IchLiebePodruZe ,

Ja ^^

Antwort
von newcomer, 23

https://de.wikipedia.org/wiki/Scheibenwischer#Geschichte

Kommentar von newcomer ,

Im November 1903 erhielt die Amerikanerin Mary Anderson das Patent auf die erste funktionierende Scheibenwischanlage der Welt.[2] Das Patent (US 743,801) wurde ihr am 10. November 1903 vom „US Patent Office“ ausgehändigt.[3][4]
Andersons Vorrichtung bestand aus einem in Lenkradnähe angebrachten
Hebel, mit dem der Fahrer bei Bedarf auf der Windschutzscheibe einen
gefederten Schwingarm mit einem Gummiblatt in Bewegung setzen konnte,
der anschließend wieder in die Ausgangsposition zurückkehrte.

1905 meldete Heinrich von Preußen, Bruder von Kaiser Wilhelm II., als erster Deutscher ein solches System zum Patent an. Am 24. März 1908 erhielt er das Patent dafür.[5] Er fuhr seinerzeit einen Opel. Der Scheibenwischer war ebenfalls handbetrieben.

1926 stellte die Firma Bosch erstmals eine Apparatur vor, bei der ein Elektromotor
einen Wischarm mit Gummilippe über die Autoscheibe pendeln ließ, um das
Regenwasser wegzuschieben. Bis dahin verfügten Autos, wenn überhaupt,
über ein von Hand betätigtes „Abstreiflineal“[6],
oder über Wischer mit mechanischem oder "Vakuum"-Antrieb mit dem großen
Nachteil, dass bei Langsamfahrt oder gar beim Warten an einer Ampel der
Wischer sich langsam bis gar nicht mehr bewegte und somit der Fahrer
von Hand kurbeln musste.

Antwort
von AntwortMarkus, 15

Kurz nach der Erfindung der Windschutzscheibe

Antwort
von Schnoogele, 17

nachdem es regnete

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten