Frage von Charme3, 68

Wann wird sich etwas ändern?

Hi :) Ich (w/17) habe vor kurzem Hochsensibilität diagnostiziert bekommen. D.h ich fühle stärker, liebe und hasse stärker, ich nehme jedes noch so kleine detail wahr und kann mich auch nach längerer Zeit noch daran erinnern. Ich bin ein Grübelkopf, kreativ und sehr emphatisch. Es könnte sein das ich hochbegabt bin aber das spielt für mich keine Rolle. DEnn mein eigentliches Problem ist dieses Gefühl so unglaublich allein und einsam zu sein. Ich weiß es gibt noch andere wie ich, doch so viele sage, dass sie nach der Diagnose den Segen in diesem Wesenszug erkannt haben. ich wiederrum sehe nur den Fluch. Diese Stimmen in meinem Kopf, die alles hinterfragen und keiner meiner Freunde kann verstehen was sich in mir bewegt. Ich fühle mich unterdrückt von meinen Lehrern, Mitmenschen und der Welt und das ist etwas, dass sich nicht ändern wird. Ich 24/7 mit mir und der Welt überfordert. Alleine dass ich existiere ist schon genug für mich. Und das andere ist, das ich Gefühle hasse, Menschen die immer gleich überreagieren und weinen. Und ich bin jetzt selbst so einer. Ich bin schlecht in der Schule und keiner sieht etwas '' wertvolles in mir'' Ich soll jetzt Hilfe bekommen und das will ich auch aberich kann mein schlechtes Bild, mein Unverständis gegenüber den Menschen nicht abstellen. Ich mache Abitur und will Autorin werden. Außer augenverdrehen bekomme ich keine anderen Reaktionen. ( Ich weiß das ist nicht von bedeutung aber trotzdem) Wie komme ich aus diesem Loch indem ich mich befinde wieder raus? ICh bin 17 Jahre alt, und verhalte mich nichtmal ansatzweise wie andere in meinem Alter. Wenn ich mir vorstelle noch 70 Jahre in dieser Welt meine Zeit abzusitzen, graut es mir. Danke fürs durchlesen und für die antworten!

Antwort
von JanRuRhe, 11

Hallo!
Hochsensibilität haben wir auch in der Familie. Schwierig ist es immer bei Streit oder wenn die Person jemand ärgert. Das haut voll rein und der Verursacher hat es immer schnell wieder vergessen.
Aber zu dir: wenn du deinen Zwischenmenschlichen Dinge sehr gut erkennst und spürst - dann ist der Wunsch Autor zu werden doch absolut super!! Ich denke die Geschichten werden toll. Mir scheint deine Begabung hat bei dir leichte Depressionen verursacht. Ich hoffe , du kannst sie wieder los werden.
Hast du versucht, mit Beziehungsfähigen Tieren (Hunde und Pferde) was zu machen? Wenn du dich über wenig Sachen freuen kannst, schau mal bei einem Tierheim vorbei. Am besten, wenn du einmal mit Hundewelpen die ersten 2..3 Monate verbringen kannst - das wird dich sicherlich glücklich machen. Gerade Hündinnen enttäuschen eigentlich nicht. Vielleicht kannst du auch mit Delfinen schwimmen gehen - nimm dir das vor, da kommst du schon ein paar Jahre von den kommenden 70!weiter. Viel Glück!

Antwort
von Kyara1807, 25

Es gibt tatsächlich noch andere Menschen denen es so geht! Mich zum Beispiel aber ich schätze bei mir ist es nicht ganz so stark ausgeprägt wie bei dir.
Versuche so viel wie möglich über dich zu erfahren, les Artikel und alles was du darüber in die Finger bekommst und finde dich selbst. Dann kannst du auch die guten Seiten daran erkennen.
Ich sehe es mittlerweile als eine Begabung, die durch aus wertvoll sein kein.
Oft aber auch kann sie depressive Verstimmungen auslösen, die du unbedingt bekämpfen solltest.
Kämpf allein oder hol dir Hilfe dabei aber gib nicht auf.

Ganz liebe Grüße und sonnige Gedanken!
Kyara

Antwort
von HolyBird, 9

Finde ich klasse das du genau weißt, was du später machen willst und dein ziel verfolgst.

Diese Stimmen in meinem Kopf, die alles hinterfragen und keiner mein

Da ist denke ich das Problem. Hast du mal über Meditation nachgedacht? :)

Es wird dir bei diesen Dingen enorm helfen.

Verstehe mich nicht falsch, es ist nichts schlechtes daran Dinge zu hinterfragen, machnmal denkt man aber zu viel über bedeutungslose Dinge nach und das fällt uns dann zur Last.

Antwort
von 26milesaway, 15

Jeder 10te in Deutschland ist Hochsensibel. Du bist somit keine Ausnahme.

Antwort
von safur, 7

Erstmal muss ich etwas lachen :) Lach doch auch mal :)

"Hochsensibilität" diagnostiziert? :) Ehrlich? Welcher Arzt macht das denn?

Ich finde das interessant und mich würde mal die Grundlage interessieren. Ich finde dich mal garnicht so verkehrt. Ist doch alles iO :) Wird schon! 

Kommentar von Charme3 ,

Ja, ok falscher Ausdruck :D meine Therapeutin hat das festgestellt, sagen wir es so

Kommentar von safur ,

Hey doch egal! :) Ehrlich!
Ich finde das nicht schlecht. Ich finde das gerade auch interessant mal von den anderen Usern zu lesen.

Schöne Frage :)

Antwort
von cube4S, 5

Fange an Karate zu machen es hilft nicht bei jedem aber mir hat es einen großen Teil meiner Selbst Beherrschung
Zurück zu holen
Und auch  das Gefühls Chaos ist durch die Disziplin des Sports verschwunden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community