Frage von VanessaGHaut, 167

Wann wird Putin sein Amt zurücklegen?

Die steigende Armut. Die schrumpfende Wirtschaft. Der Wertverlust des Rubels. Die Hyperinflation. Das sind die Hauptgründe warum Putin zurücktreten sollte.

Wann wird Putin endlich begreifen, dass seinem Volk jetzt viel schlechter geht als früher?

Antwort
von feinerle, 112

Gar nicht.

Das kann der gar nicht. Wenn der Typ heute sein Amt niederlegt, hat der noch 3 Tage zu leben bei den Feinden, die der sich gemacht hat und bei den Abhängigkeiten, in der drin ist.

Das weiß der auch, drum klammert der sich auch dran, und wenn der das Ding komplett runterwirtschaftet und in eine Millitärdiktatur verwandelt, weil der am Leben hängt.

Antwort
von Immofachwirt, 18

Die Frage ist nicht, wann Putin das begreift, sondern eher wann es das Volk begreift.

Denn Putin kann derzeit mit seiner Außenpolitik wunderbar von den inneren Schwierigkeiten ablenken. Ein sehr probates Mittel in der Politik.

Antwort
von Schnoofy, 89

Hast Du schon einmal erlebt, dass ein Diktator freiwillig zurückgetreten ist?

Kommentar von PatrickLassan ,

Putin ist doch kein Diktator, er ist nur ein Autokrat.

Kommentar von JBEZorg ,

Wenn Putin ein Autokrat ist, dass ist Merkel Tyrann auf Lebenszeit.

Antwort
von whabifan, 20

Putin muss das ja nicht begreifen. Er will einfach an der Macht bleiben, wie die meisten Politiker. Das ist ja auch legitim. Dass das so bleibt dafür sorgt die Propagandamaschine. Deshalb wird Putin bei der ungebildeten Bevölkerung ja auch als Gott gefeiert.

Antwort
von voayager, 21

Was du da so für ein Geschreibsel von dir gibst, ist unter aller Kanone. Schließlich ging es den Menschen unter Gorbatschow und erst recht unter Jelzin, sehr viel schlechter als jetzt. Was glaubst du denn, warum so unglaublich viele Russen hinter Putin stehen, es ind über 90%. Wenn du natürlich BILD, stern, focus und Spiegel liest, dann wundert es einem nicht, wenn du auf solch einen abwegigen Trip dich befindest.

Selbstverständlich tritt der Präsident nicht zurück, das würde auch gerade noch fehlen. Russland braucht unbedingt einen entschlossenen und energischen Mann, der Verantwortung für sein Volk zeigt und da ist z.Z. Putin eben der Geeigneteste, allen Unkenrufen der westl. "Wertegemeinschaft" zum Trotz. Der Staatspräsident ist nicht dazu da, um sich `nen Segen von der NATO oder der EU einzuholen.

Gewiß gibt es auch Allerlei an der russischen Staatsführung zu kritisieren, doch man muß bedenken, dass dieses Land ja auch nur ein kapitlistisches Land ist, also mit den dazu gehörigen Gebrechen, das sicherlich. Dennoch ist es bemerkenswert, wie Putin es versteht, einen entfesselten Kapitalismus, so wie unter Jelzin, zu verhindern.

P.S. wer Putin und dessen MP kritisiert, dem empfehle ich mal heimwärts zu schauen, denn vor der deutschen Haustür gibt es genug Dreck, der weggekehrt werden müßte.


Antwort
von Zoroastres, 35

Gar nicht. und warum sollte er. Die meisten Russen liben ihn, soweit ich weiß. Er hat ihnen das zurückgegeben was sie wollten: Einigkeit und Stärke


Fragen Sie die Community