Frage von g1206868, 49

Wann wird eine Abschiebung durchgeführt, wenn man als Asylbewerber abgelehnt wurde?

Ich kenne eine Nachbarin (49), die aus China kommend einen Asylantrag in Deutschland gestellt hat. Der Antrag wurde abgelehnt und sie aufgefordert, das Land zu verlassen. Jetzt hat sie eine Duldung erhalten und im Auftrag der Asylbehörde eine Wohnung bezogen.

Wann muss man mit einer Abschiebung rechnen? Wie läuft so was ab? Jetzt hat sie eine Aufforderung erhalten, Ihre Qualifikationen anzugeben, um zu Arbeiten herangezogen zu werden. Ist das ein Zeichen dafür, dass keine Abschiebung stattfindet?

Antwort
von Step44, 27

Mit einer Duldung ist eine mögliche Abschiebung vorerst abgewendet.

Es gibt ihr aber keine Sicherheit. Wahrscheinlich wird der Sachverhalt mit ihren Zeugnissen oÄ. nochmal geprüft.

Antwort
von Wippich, 24

https://de.wikipedia.org/wiki/Duldung_(Aufenthaltsrecht)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community