Frage von Nessa510, 24

Wann wird die Verheilung besser (Weisheitszahn)?

Hey ihr lieben,

Am Mittwoch wurde mir ja ein Weisheitszahn unten rechts gezogen. Meine Wange ist kein bisschen geschwollen und ich brauche auch keine Schmerztablette weil die Schmerzen nicht so schlimm sind.

Nur sieht es aus, wenn ich mir die Wunde angucke das der Zahn nochdadrin ist , was kann das sein?

Und wann kann ich vernünftig essen ?

Liebe Grüße

Antwort
von mirofan, 11

Also wenn der Zahn gezogen wurde wird er kaum mehr drin sein ;)

Nach der OP (wenn es nicht mehr blutet) bildet der Körper einen weißen Belag um die Wunde zu schließen. Vielleicht siehst du das, es ist möglich dass es aussieht wie ein Zahn :D

Wahrscheinlicher ist jedoch, dass dir dein Zahnarzt Antibiotika in die Wunde getan hat und du das siehst.

Mach dir keine Gedanken:)

Essen kannst du wieder sobald du dich so fühlst :)
Ich habe nachdem die Fäden (1 Woche danach) gezogen wurden wieder angefangen leichtes auf dieser Seite zu kauen.
Traue mich aber bis heute (ca 3 Wochen nach der OP) nicht komplett auf der Seite zu kauen, weil die Wunde noch nicht ganz verheilt ist und ich etwas Bedenken habe, dass sie wieder auf geht oder ich Essensreste nicht wieder raus bekomme. Aber ich könnte wieder alles mit der Seite machen, wenn ich es müsste :)


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten