Frage von GeisterExperte, 54

Wann wird die Auferstehung der Verstorbenen stattfinden , Betreff Bibel " Auferstehung der Toten nach 3000 Jahren?

Wie wird die Auferstehung nach 3000 Jahren seien , auf der erde oder Jenseits . So lebendig wie wir jetzt sind oder in einem astral Körper . Was sagt ihr dazu

Antwort
von RudolfFischer, 8

Die Zeugen Jehovahs haben mehrfach Abschätzungen gegeben, die bislang alle nicht eingetroffen sind.

Lange hieß es, 1975 sei es soweit. Dann: erst wenn der Letzte, der 1914 schon urteilen konnte, also etwa 14 Jahre alt war, sei die "kurze Frist" vorüber. Da niemand mehr mit 116 Jahren lebt, ist auch das verstrichen.

Andere Esoteriker haben Schlimmes für 2012 vorhergesagt, als der Majakalender ablief. Das muss der aber verschlafen haben.

Alle diese Vorstellungen gehen davon aus, dass der Mensch die Krone der Schöpfung im ganzen All ist, so dass sein Schicksal das Schicksal des Alls bestimmt. Wer sich mal durch den Kopf gehen lässt, wie der Mensch auf einem wackeligen Planeten einer unbedeutenden Sonne in einer abgelegenen Milchstraße unter Milliarden anderen im Weltall nicht einmal das Äquivalent einer Mikrobe darstellt, der nimmt den Menschen nicht mehr als Maßstab. Die Bedeutung des Menschen wird von Gott festgelegt, und da sind wir in guten Händen.

Da es im Jenseits keine Zeitvorstellung gibt (die ist ja schon im All problematisch), gibt es für uns nach dem Tod eine Auferstehung zum "Gericht" (Eigenerkenntnis der Beurteilung des irdischen Lebens), bei dem Gott als liebender Vater eher den belustigten Anwalt als den tobenden Richter spielen wird. Also, keine Angst! Es braucht nur die Selbsterkenntnis und Reue über die Dummheiten, die man gemacht hat. Das fühle ich ja auch schon jetzt im Rückblick auf mein Leben. Da bleibt einem nur, sich der Liebe Gottes anzuvertrauen und sich ihm ganz zu übergeben ("Umkehr").

Die Frage nach einem Zeitpunkt der Auferstehung der Verstorbenen kann man also nur mit "nach derem Tod" beantworten. Es ist jedenfalls unwahrscheinlich, dass die Menschheit noch zu der Zeit existieren wird, wenn unsere Sonne kollabiert. Wir arbeiten jedenfalls zurzeit daran.   

Antwort
von JensPeter, 21

Gute Frage, GeisterExperte!

meiner Überzeugung nach liefert hierfür das Wort Gottes die beste Antwort.

Dazu hier was die Bibel sagt:

Es wird von mehreren Auferweckungen von Toten in der Bibel berichtet. Bis auf eine sind jedoch alle wieder später verstorben. Das wurde so gemacht um uns hierüber ein Beispiel zu geben damit der Glauben gestärkt werden könnte:

Römer 15:4 Denn alles, was vorzeiten geschrieben wurde, ist zu unserer Unterweisung geschrieben worden, damit wir durch unser Ausharren und durch den Trost aus den Schriften Hoffnung haben können. 

Johannes 11:41 Nun hob Jesus seine Augen zum Himmel empor und sprach: „Vater, ich danke dir, daß du mich erhört hast. 42 Zwar wußte ich, daß du mich immer erhörst; aber wegen der Volksmenge, die ringsum steht, habe ich geredet, damit sie glauben könnten, daß du mich ausgesandt hast.“ 43 Und als er diese Dinge gesagt hatte, rief er mit lauter Stimme: „Lạzarus, komm heraus!“ 44 Der [Mann], der tot gewesen war, kam heraus, seine Füße und Hände mit Binden umwickelt, und sein Gesicht war mit einem Tuch umbunden. Jesus sprach zu ihnen: „Bindet ihn los, und laßt ihn gehen.“

Auch Lazarus starb später wieder. Aber durch die Schrift können wir auf folgendes fest vertrauen:

Apostelgeschichte 24:15 . . .daß es eine Auferstehung sowohl der Gerechten als auch der Ungerechten geben wird. 

Wo? In den Himmel oder auf der Erde?

ERSTE AUFERSTEHUNG:

Offenbarung 20:5 Das ist die erste Auferstehung. 6 Glücklich und heilig ist, wer an der ersten Auferstehung teilhat; über diese hat der zweite Tod keine Gewalt, sondern sie werden Priester Gottes und des Christus sein und werden als Könige die tausend Jahre mit ihm regieren. 

Jesus ist im Himmel, also sind auch jene im Himmel:

Offenbarung 14:1 Und ich sah, und siehe, das Lamm stand auf dem Berg Zion und mit ihm hundertvierundvierzigtausend, die seinen Namen und den Namen seines Vaters auf ihrer Stirn geschrieben trugen. 

1 Thessalonicher 4:15 Denn dies sagen wir euch durch Jehovas Wort, daß wir, die Lebenden, die bis zur Gegenwart des Herrn am Leben bleiben, denen keineswegs zuvorkommen werden, die [im Tod] entschlafen sind; 16 denn der Herr selbst wird vom Himmel herabkommen mit gebietendem Zuruf, mit der Stimme eines Erzengels und mit der Posaune Gottes, und die in Gemeinschaft mit Christus Verstorbenen werden zuerst auferstehen. 

Hier sind jene angesprochen, welche zur himmlischen Auferstehung als Könige und Priester berufen sind. Für diese gilt mit absoluter Gewissheit:

Matthäus 22:30 denn in der Auferstehung heiraten Männer nicht, noch werden Frauen verheiratet, sondern sie sind wie Engel im Himmel.

Diese sind 2. Korinther 5:17 eine neue Schöpfung; . . .

Nach der ersten Auferstehung folgt die zweite:

ZWEITE AUFERSTEHUNG

Erst nach "der großen Drangsal", welche in Har Magedon gipfel:

Offenbarung 16:14 tatsächlich von Dämọnen inspirierte Äußerungen und vollbringen Zeichen, und sie ziehen aus zu den Königen der ganzen bewohnten Erde, um sie zu versammeln zum Krieg des großen Tages Gottes, des Allmächtigen. 15 „Siehe! Ich komme wie ein Dieb. Glücklich ist, wer wach bleibt und seine äußeren Kleider bewahrt, damit er nicht nackt einhergehe und man seine Schande sehe.“ 16 Und sie versammelten sie an den Ort, der auf hebräisch Har-Magẹdon genannt wird.

Unser politisches System wäre hiermit gewiss überfordert. Heute bewältigen wir ja nicht einmal ein paar hunderttausend Flüchtlinge. Nicht so das "Reich" um das Christen im "Vater unser" beten.

Danach also der tausendjährige Gerichtstag:

Johannes 5:28 Wundert euch nicht darüber, denn die Stunde kommt, in der alle, die in den Gedächtnisgrüften sind, seine Stimme hören 29 und herauskommen werden, die, welche Gutes getan haben, zu einer Auferstehung des Lebens, die, welche Schlechtes getrieben haben, zu einer Auferstehung des Gerichts. 

Also "Gerechte" und "Ungerechte"! (Nebenbei: Ungerechte im Himmel gibt es nicht, bzw. heute nicht mehr)

Im Laufe von tausend Jahren werden die allermeisten Verstorbene auferweckt. Die Tausend Jahre wurden oben in Offenbarung 20:6 bereits erwähnt. 

Was die irdische Auferstehung anbelangt:

Zuerst direkt nach Har Magedon:

Hesekiel 39:14 Und da wird es Männer für ständige [Beschäftigung] geben, die man aussondern wird, die durch das Land ziehen, wobei sie mit den Hindurchziehenden die auf der Oberfläche der Erde Übriggebliebenen begraben, um sie zu reinigen. Bis zum Ende von sieben Monaten werden sie ständig auf der Suche sein. 15 Und die Hindurchziehenden sollen über das Land ziehen, und sollte einer tatsächlich ein Menschengebein sehen, dann soll er daneben ein Mal errichten, bis die, die das Begraben besorgen, es im „Tal der Menge Gogs“ begraben haben werden. 

Später dann auszugsweise:

Jesaja 65:21 Und sie werden gewiß Häuser bauen und [sie] bewohnen; und sie werden bestimmt Weingärten pflanzen und [deren] Fruchtertrag essen. 22 Sie werden nicht bauen und ein anderer [es] bewohnen; sie werden nicht pflanzen und ein anderer essen. Denn gleich den Tagen eines Baumes werden die Tage meines Volkes sein; und das Werk ihrer eigenen Hände werden meine Auserwählten verbrauchen. 23 Sie werden sich nicht umsonst abmühen, noch werden sie zur Bestürzung gebären; denn sie sind der Nachwuchs, bestehend aus den Gesegneten Jehovas, und ihre Nachkommen mit ihnen. 24 Und es wird tatsächlich geschehen, bevor sie rufen, daß ich selbst antworten werde; während sie noch reden, werde ich selbst hören.

Der Mensch ist für die Erde erschaffen, im Bilde Gottes. Genau das soll wieder hergestellt werden, was verloren ging.

WANN?

Die himmlische Auferstehung erfolgt ab 1914. Bitte hierfür googeln <1914 ein bedeutungsvolles Jahr biblischer Prophetie>

Seither leben wir in der sogenannten "kurzen Frist":

Offenbarung 12:10 „Jetzt ist die Rettung und die Macht und das Königreich unseres Gottes und die Gewalt seines Christus herbeigekommen, denn ...12 Darum seid fröhlich, ihr Himmel und ihr, die ihr darin weilt! Wehe der Erde und dem Meer, weil der Teufel zu euch hinabgekommen ist und große Wut hat, da er weiß, daß er [nur] eine kurze Frist hat.“

Unter Berücksichtigung anderer, inzwischen erfüllter biblischer Prophetie (siehe Matthäus 24:14 und Vers 34) kann und muss man sagen: BALD

Beste Grüße

JensPeter

Kommentar von JensPeter ,

Ach, bevor jemand nachhakt ob David im Himmel ist:

Als Jesus hier auf der Erde war sagte er folgendes:

Johannes 3:13 Überdies ist kein Mensch in den Himmel hinaufgestiegen, außer dem, der vom Himmel herabkam, der Menschensohn. 

Nach Jesus Opfertod:

Apostelgeschichte 2:34 Tatsächlich ist David nicht in die Himmel aufgefahren, sondern er sagt selbst: ‚Jehova sprach zu meinem Herrn: „Setze dich zu meiner Rechten, 35 bis ich deine Feinde als Schemel deiner Füße hinlege.“ ‘ 

Antwort
von JTKirk2000, 22

Wie kommst Du auf 3000 Jahre?

Und wie das sein soll, steht doch bereits in der Bibel, um genau zu sein in der Offenbarung des Johannes Kapitel 20 (siehe http://www.bibleserver.com/text/EU/Offenbarung20 )

Antwort
von Hooks, 10

Die in Gott Gestorbenen des AT werden auferstehen, wenn die Entrückung stattfindet. Alle anderenwerdrn später auferstehen. Ohne Zeitangabe.

Antwort
von Franek, 5

Die Bibel gibt genau Auskunft darüber, u.a. in Markus 13, 31-33:

31 Der Himmel und die Erde werden vergehen, meine Worte aber werden nicht vergehen.
32 Von jenem Tag aber oder der Stunde weiß niemand, auch nicht die Engel im Himmel, auch nicht der Sohn, sondern nur der Vater.

33 

Seht zu, wacht! Denn ihr wisst nicht, wann die Zeit ist.

Antwort
von chrisbyrd, 7

In der Bibel steht meines Wissens nichts davon, dass die Auferstehung der Toten nach 3000 Jahren stattfinden wird.

Ich möchte mal versuchen, zu erklären, wie ich den Ablauf der biblischen Prophezeiungen verstehe. Es gibt diesbezüglich der Eschatologie (Lehre von den zukünftigen Dingen, Lehre von der Endzeit) verschiedene Auslegungen,
weshalb - wie immer - jeder alles anhand der Bibel überprüfen muss, wie
es die Beröer taten (Apostelgeschichte 17,11).

Ich denke, dass Jesus zweimal wiederkommt: Einmal kommt er bis in die Wolken, um alle gläubigen Christen zu entrücken. Die gestorbenen  Christen stehen auf und werden gemeinsam mit dem lebenden Christen zu  Jesus und in den "Himmel" entrückt. Das steht z.B. in 1. Thess. 4,16-17  und Offenbarung 3,10. Die Entrückung kann zu jeder Zeit stattfinden.  Deshalb sollten wir in der Naherwartung leben, dass die Entrückung zu  jeder Zeit stattfinden könnte. In 1. Thess. 4,18 steht, dass die  Christen sich mit diesen Worten ermuntern sollen (also mit der Vorfreude auf die Entrückung)!

Nach der Entrückung und der darauf folgenden Zeit der Trübsal kommt Jesus sichtbar für die ganze Welt wieder, vernichtet den Antichrist und seine Heere und errichtet seine Königsherrschaft auf Erden (Tausendjähriges Reich, Messianisches Reich).

Dazu ein paar Bibelstellen:

Wiederkunft Jesu: - Jesus kommt sichtbar wieder (Mat. 20,27) - Vernichtet Heere die gegen Jerusalem ziehen (Offb.19, 11-21 - Wirft  Antichristen und falschen Propheten in Feuersee (Offb. 19, 16-22) - „Landet“ auf dem Ölberg (Sacharja 14) - Bekehrung Israels (Sacharja 12,10) - Im Tal von Megiddo/Jesreel/ Harmageddon /Joschafat (Joel 4) - Entscheidet über Einlass ins 1000-jährige Reich (Mat. 25,31-46)

Das 1000-jährige Reich: - Jesus sitzt auf den Thron Davids (Luk. 1,32) - Zion wird der höchste Berg (Micha 4,1-5) - Totes Meer wird Leben spendendes Meer (Hes. 48) - Errichtung des  verheissenen Tempels (Hes.40-47) - Auferstehung der Märtyrer der  Trübsalszeit (Offb.20,4) - Weltweiter Friede (Jes. 2,1-4) - Jesus  beherrscht von Jerusalem aus die Welt (Jes, 2,1-4 - Israel ist die die  führende Nation (Sacharja 14) - Bund Israels mit Assyrien und Ägypten (Jes. 19) - Alle Völker wallfahren nach Jerusalem (Sacharja 14) - Jesus setzt die göttliche Gerechtigkeit durch (Jes. 32,1-8) - Versöhnung der Tierwelt (Jes.11) - Keine Kindersterblichkeit mehr (Jes. 65) - Gläubige  sterben nicht mehr (Jes.65)

Die Bibel endet in Offenbarung 22,20-21 mit den Worten: "Es  spricht, der dies bezeugt: Ja, ich komme bald! Amen. — Ja, komm, Herr  Jesus! Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus sei mit euch allen! Amen."

Antwort
von MarliesMarina12, 31

die Toten kommen in das Reich Gottes und vor Gericht

Antwort
von josef050153, 7

Den genauen Tag der Auferstehung weiß ich zwar nicht, aber ich bin mir sicher, dass arbeitsfrei sein wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community