Wann wird das Eigenkapital berührt und warum teilweise nicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In zwei Sätzen nicht, aber schau Dir bei Youtube die Vids von Marius Eberts Spasslerndenk an...die sind ganz gut.

Generell kann man sagen, das eine Verbindlichkeit das Eigenkapital nur Berührt, wenn dafür kein Gegenwert vorhanden ist ...

Eine Telefonrechnung, Miete und Zinslast sind halt KOSTEN.

Während Ware zur Ertragsmehrung genutzt wird und langfristig das EK vergrößert...bzw sollte - wenn gut kalkuliert.

ZinsERTRAG hingegen wirkt sich schon auf die Gewinne aus und kommt dem EK zugute...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Horsygirly
07.01.2016, 04:34

Wow danke! Allein mit dem Wort "Gegenwert" hats bei mir wieder klick gemacht. Dankeschön! 

0

Aufwendungen mindern, Erträge erhöhen das Eigenkapital.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?