Wann wird Cannabis legalisiert?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Am Sankt Nimmerleinstag in Deutschland.

Deutschland ist zuuuu konservativ dafür.

Eine komplett freie Abgabe halte ich auch nicht für sinnvoll, auch wenn mich 420-Fanboys sicherlich für diese Aussage erschlagen wollen. Es sollte eher einen Cannabispass geben bei der sich jeder sein Limit holen kann (Es darf im Shop das jeweilige Limit konsumiert werden, und der Mitnehmbedarf würde bei 0,2-0,5g liegen. Je nach Umständen Krakheitsbedingter Natur könnte das Limit dann erhöht werden, und die Mitnahmegrenze angehoben werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Morphin ist auch Medizin, aber nicht für jeden erhältlich. Sollte man jetzt auch Morphin für jeden frei erhältlich machen, weil jeder das konsumieren darf, was er will?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ololiuqui
22.07.2016, 19:36

Ja

0

Bei dem Thema gehen die Meinungen weit auseinander. Viele meinen man bräuchte nicht noch eine legale Droge. Viele sehen es ähnlich wie du. Aber im Endeffekt kann das am Ende nur der Gesetzgeber entscheiden.
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist bei derzeitigen politischen Konstellation nicht möglich.

Sowas könnte funktionieren wenn die Grünen mit der PDS die Regierungsmehrheit stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cannabis als Medizin IST legal.

Und noch eine Droge, die bekloppt macht, brauchen wir echt nicht.

Ergo: es gibt keinen Grund für die von dir gewünschte "Legalisierung".

Lesetipp dazu

https://blog.psiram.com/2016/07/haschisch-fuer-alle/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WastedYout
25.07.2016, 00:26

Argument 1: Steuern Argument 2: jeder hat das Recht mit seinem Körper zu tun was er will Argument 3: Man würde dem organisierten Verbrechen den großteil ihres Gewinns nehmen

0

Was möchtest Du wissen?