Frage von ArmendZh, 205

Wann wieder Alkohol nach Antibiotikum?

Guten Morgen, Ich musste am Mitwoch 4 Tabletten Azithromycin 250 vom Arzt nehmen (alle 4 aufeinmal) , wegen Chlamydien.. Nun möchte ich aber Heute Abend vlt Cannabis Konsumieren & morgen haben wir etwas zu feiern und deswegen wollte ich fragen ob ich Morgen wieder etwas trinken kann? Und ob cannabis die Wirkung stört..? Ich freue mich auf eure Antworten.:)

Antwort
von blackforestlady, 155

Anscheinend sind Dir Drogen und Alkohol wichtiger und nicht Deine Gesundheit. Dann solltest Du demnächst einen Besuch bei einem Arzt gar nicht mehr in Erwägung ziehen, sondern nur noch Feiern gehen. So etwas dummes habe ich noch nie von einem Fragesteller gelesen. Aber mach ruhig, dann hast Du wenigstens Spaß.

Kommentar von ArmendZh ,

Warum wird man hier sofort als Drogenabhängig dargestellt?! nur weil man einmal alle paar monate cannabis und alkohol konsumiert, lächerlich.. Ich mache 6 tage die woche sport und konsumiere nicht täglich.

Kommentar von aXXLJ ,

Ich mache 6 tage die woche sport und konsumiere nicht täglich.

Das heißt überhaupt nichts, denn offensichtlich fällt es Dir sehr schwer einmal auf Cannabis und/oder Alk zu verzichten.

Antwort
von LonelyBrain, 205
  1. Du wirst nicht kiffen

  2. Du wirst nichts trinken

Am Ende wirst du so dicht wie du bist deine Chlamydien verbreiten ;-)

Ich musste am Mitwoch 4 Tabletten Azithromycin 250 vom Arzt nehmen (alle 4 aufeinmal)

Hört sich übrigens komisch an - Bei Chlamydien muss man eigentlich eine AB-Kur machen sprich: mehrere Tage. Evtl hast du da wohl einfach was falsch verstanden? Alle 4 auf einmal ist echt heftig.

Kommentar von ArmendZh ,

Nein man kann 10 Tage je 100mg oder alles auf einem Tag. (Laut meinem Arzt) Und ne wäre nur ein Männerabend, also würde sich da nichts verbreiten haha

Antwort
von Herb3472, 116

Die Chlamydien scheinen Dein Gehirn angegriffen zu haben. Lass den Blödsinn!

Antwort
von aXXLJ, 170

Wieso kannst Du nicht feiern und nüchtern bleiben? Hast Du so einen immensen Druck die gleichen Rituale mit Kiffen und Saufen mit den Kumpels durchzuziehen, obwohl Du ein ernsthaftes gesundheitliches Problem hast, welches sich durch den Gebrauch anderer gesundheitlich wirksamer Stoffe eher noch verschlechtern kann?
Wie wäre es mit ein wenig mentaler Stärke und Widerstandskraft, so dass Du erst die Krankheit bewältigst und danach umso besseren Grund hast Dich aus Genussgründen zu berauschen?

Antwort
von ghasib, 122

Dann lies den Beipackzettel oder frag den Arzt. Feiern kann man auch ohne Dogen oder Alkohol

Kommentar von ArmendZh ,

Ja hab den Beipackzettel nicht da ich es beim Arzt einnehmen musste.. Ja das weis ich aber ich habe lange nicht getrunken oder sonst was weil ich davor auch ziemlich lange ein anderes antibiotkum nehmen musste usw.. Und wir wollten Morgen halt seit langem wiedermal anstossen..aber ja danke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community