wann werden "Straftaten" aus der Akte gelöscht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe mal gehört, dass bei Straftaten (unter 1 Jahr, sonst sind das Verbrechen) der Eintrag nach 10 Jahren gelöscht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Kaski,

es kann keine Löschung erfolgen, weil es keinen Eintrag gegeben hat.

Ein Eintrag in das Bundeszentralregister/Erziehungsregister wäre nur erfolgt, wenn Du rechtskräftig verurteilt worden wärst.

Und was eigentlich für Dich entscheidend ist, ist ob ein Eintrag in das Führungszeugnis erfolgt ist.

Das Führungszeugnis enthält nur Auszüge aus dem Bundeszentralregister und auch nicht jeder Eintrag im Bundeszentralregister taucht auch im Führungszeugnis auf.

Da aber wie bereits angeführt, kein Eintrag im Bundeszentralregister erfolgte, ist ein Eintrag im Führungszeugnis ausgeschlossen.

Wenn Du später mal im Rahmen der Ausbildungssuche / Arbeitsplatzsuche ein Führungszeugnis beantragen musst, steht dort nur:

  • "Keine Eintragungen vorhanden"

Wie so ein Führungszeugnis aussieht, kannst Du dem folgendem Link entnehmen:

http://regionalwolfenbuettel.de//wp-content/uploads/2013/03/fuehrungszeugnis.jpg

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich musste selbst eine löschung beantragen ich hatte auch mal geklaut das war bis vor 3 tagen immernoch in den akten also es war insgesamt 7 jahre in den akten bis ich es hab löschen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?