wann war mein Eisprung und könnte ich schwanger sein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Etwa 12 bis (hormonell bedingt maximal) 16 Tage nach dem Eisprung setzt die Periode ein.

Die Zeit bis zum Eisprung kann sehr unterschiedlich lang sein. Also enstehen größere Zyklusunregelmäßigkeiten immer in der ersten Phase vor dem Eisprung. Das weiß man aber erst hinterher durch das Einsetzen der Periode.

Spermien überleben im weiblichen Körper bis zu 5 Tage und können im Eileiter auf ein Ei warten. Eine Eizelle ist maximal 24 befruchtungsfähig. Die fruchtbare Zeit erstreckt sich demnach von 5 Tagen vor bis einen Tag nach dem Eisprung. Nur in dieser Zeit kann eine Frau überhaupt schwanger werden.

Wenn du keinen regelmäßig verkürzten Zyklus hast, lag der GV am 6. November gegebenenfalls in deiner fruchtbaren Phase.

Der Coitus interruptus ("ihn vorher rausziehen... ") ist eine veraltete und besonders für Ungeübte sehr unsichere Methode der natürlichen Empfängnisverhütung.

Nur die wenigsten Männer bringen die erforderliche Willensstärke und Körperbeherrschung auf und viele können sich im Eifer des Gefechts auch nicht immer rechtzeitig zurückziehen.

Zudem wird schon vor der Ejakulation (Samenerguss) bei sexueller Erregung das Präejakulat (umgangssprachlich auch Lusttropfen) abgesondert, in dem möglicherweise Spermien sind. Wissenschaftliche Studien kommen da zu unterschiedlichen Ergebnissen.

Diese Tropfen dienen unter anderem als natürliches Gleitmittel und treten ohne Zutun bzw. Beeinflussbarkeit des Mannes aus.

Jedoch befindet sich in Lusttropfen (wenn überhaupt) nur ein Bruchteil der Menge Spermien eines Samenergusses. Zudem fehlt ein Großteil der weiteren Bestandteile der Samenflüssigkeit, die für das Überleben der Samenzellen
und für eine erfolgreiche Befruchtung nötig sind.

Wenn der Lusttropfen jedoch direkt oder zumindest in noch feuchtem Zustand während der fruchtbaren Phase in die Vagina gelangt, ist eine erfolgreiche Befruchtung möglich, wenngleich auch sehr unwahrscheinlich.

Gegebenenfalls gehört ihr zu den bis zu 27 von 100 Paaren, die in einem Jahr mit dieser "Verhütungsmethode" schwanger werden.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.baby-und-familie.de/Eisprungrechner

kannst selbst - es sind paar Faktoren maßgeblich



wenn er kommt das er in vorher rauszieht aber diesmal hat er es vergessen


die dümmste Art der Verhütung  - solltet ihr aber wissen xD



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorher Raus ziehen? Das ist die dümmste Verhütungsmethode.
Einige von meinem bekannten Kreis wurden genau so schwanger

Stichwort: Lusttopfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unmöglich zu sagen, da wir deine normale Zykluslänge nicht kennen. Teste 2 Wochen nach gv, dann weißt du es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Coitus interruptus ist die schlechteste aller Verhütungsmethoden. Denn lange vor dem eigentlichen Samenerguss treten die sog. Lusttropfen aus, die auch Spermien enthalten.

Die Möglichkeit einer Befruchtung ist also relativ hoch.

Wie ich einem deiner früheren Beiträge entnehmen konnte, hattest du schon mal einen Abbruch. Spätestens dann sollte man sich mal Gedanken über Verhütung machen und nicht weiter gedankenlos rumpim+ern!



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ApfelTea
10.11.2016, 08:16

Dieser Tropfen enthält nicht zwangsläufig Spermien , sondern nur dann, wenn der Mann vorher mastubiert hat und danach nicht auf toilette war.

0
Kommentar von Jasssiex3
10.11.2016, 08:16

ja genau ich hatte einen abbruch, was interessiert dich das? wenn du genau gelesen hättest wüsstest du das ich nicht abtreiben würde, davon abgesehen. wünsche ich mir auch ein Kind , ich wollte nur wissen ob eine befruchtung bestehen könnte.

0