Wann war die letzte Wirtschaftkrise in Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die letzte Tendenz hin zur Rezession wurde erst aktuell von der Politik abgewendet durch den letztjährigen massiven Verkauf deutscher Waffen vor allen Dingen an Zulieferer der terroristischen bzw. kriminellen Organisationen Süd- bis Mittelafrikas und des Nahen Ostens. 

Nun gut. Wir wurden durch eine deswegen erfundene öffentliche Debatte um ein Stück Stoff abgelenkt. 

Wer sich ablenken ließ. 

Du kannst auch Deutschlandfunk regelmäßig hören, das große Archiv dort nutzen. Wirst Du reichlich fündig zu allen möglichen Themen. 

Ok. Dieser wirtschaftliche Einbruch wurde jetzt in den Medien nicht als Krise bezeichnet. 

Dafür die sogenannte Euro-Krise. Obwohl diese von Politik erst möglich gemacht wurde, von Politik zur Entstehung hin befördert wurde. - Das ist dann eine lange Geschichte. Unter "Andruck" wirst Du dazu im Archiv von dradio fündig. 

Finanztechnisch befinden wir uns immer noch in einer schweren Krise. Auch, wenn diese nicht so benannt wird von dödeligen Dumpfbacken und volksverblendenden Demagogen. - Archiv dradio "Andruck" / Handelsblatt / Financial Times Deutschland......

Dann

Welche wirtschaftliche Krise? 

Seit vielen Jahren vernichtet die Deutsche Wirtschaft durch asoziales Führungspersonal - vorsichtig - geschätzte 200 Milliarden Euro JÄHRLICH!!! Wenn Das keine Krise ist, dann weiß ich auch nicht. 

Womit ich jetzt versuchte deutlich zu machen: 

Sollte sich da eine Lehrkraft als ungebildet entblößt haben und diese Aufgabe so gestellt haben

Sollte sich da ein von unseren Steuergeldern gut bis sehr gut bezahltes Wesen in einem Kultusministerium erlaubt haben in vollkommener Hirnfreiheit

die Aufgabenstellung so zu formulieren

Dann bist Du berechtigt, diesen meinen Text so abzugeben. Verbunden mit  meiner Aufforderung, dem rechtlich festgeschriebenen sogenannten Bildungsauftrag doch bitte angemessen gerecht zu werden. 

Denn so kannst Du kein Wissen erlernen. Dafür zahlen wir keine Steuergelder. Ich jedenfalls will es nicht. 

Die aufgabenstellende Person ist also aufgefordert, erst mal den Begriff Krise als solchen zu erklären, diesen von der heute üblichen Nutzungsweise aus demagogischen und volksverhetzenden Gründen abzugrenzen

und dann bitte Abstand davon zu nehmen, so platt von Wirtschaft auszugehen. 

Denn verzeichnet, als Beispiel, die Stromwirtschaft dank von Politik neu geschaffener Gesetze einen Zuwachs, werden jene Wirtschaftszweige, bei denen in der Bilanz die Energiekosten stark zu Buche schlagen, eine sogenannte Krise erleben. 

Es sei denn, die Politik schafft für diese Wirtschaftszweige dann eine Ausnahmeregelung und bedient sich lieber verfassungswidrig an der ehrlich arbeitenden Bevölkerung, sorgt so für eine massive Zunahme von Obdachlosen. - Realität in diesem Staat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2007/2008 Finanzmarktkrise und 2010 Eurokrise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an, was man unter Krise versteht. 

Heutzutage gibt es ja auch keine Schlagzeile mehr, ohne die Ergänzung Krise, Katastrophe oder Terror.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?