Frage von questionanswer7, 171

Wann war der Aktienmarkt stabil?

Hallo

Ich würde gerne wissen, wann der Aktienmarkt relativ stabil war, also keine Börsencrashs oder unerwartete Ereignisse die Aktienkurse verändert haben. Ich interessiere mich für die Aktien LHA und DTE, also kann ich nur historische Kurse ab 1997 nehmen. Die historische Daten brauche ich zur Berechnung einer "optimaler" Gewichtung, welche ich in Zukunft für mein Portfolio nehmen kann.

In welchem Zeitraum (am besten 2 Jahre) zwischen 1997 und 2011 war der Aktienmarkt stabil?

Liebe Grüsse

Antwort
von kevin1905, 88

Warum suchst du nicht selber? 2 Jahre ohne irgendeine Korrektur zwischendrin sind schwer vorstellbar.

Kommentar von questionanswer7 ,

Und weswegen bist du genau auf einer Plattform angemeldet, bei der Fragen beantwortet werden?

Kommentar von kevin1905 ,

Um Leuten bei Problemstellungen zu helfen, die eine einfache Wortsuche bei google, wikipedia o.Ä. eben nicht zu lösen vermag.

Du bist aber, bezogen auf diese Frage hier, nur zu faul zu suchen.

Jede Seite, die Aktien- und Indexkurse präsentiert erlaubt dir den Kurs von beliebigen Jahren abzubilden und selbst zu analysieren. Das ist natürlich arbeitsaufwendig. Investieren ist nun mal mit Arbeit verbunden.

Antwort
von iBrain, 97

Wann war der Aktienmarkt stabil?

keine Börsencrashs oder unerwartete Ereignisse die Aktienkurse verändert haben.

Meinst du nicht das das beides sich widerspricht ?

Aktienmärkte sind nie stabil es kann immer einen Börsencrash stattfinden. Wären solche 'Ereignisse' nicht vorhanden würde ein Aktienmarkt gar nicht funktionieren.

Kommentar von questionanswer7 ,

"Relativ stabil"

Kommentar von iBrain ,

Aber genau da ist der Knackpunkt. Es gibt Aktien die relativ stabil laufen und mit weniger Risiko verbunden sind als andere. Die anderen können aber auch mehr Gewinn erfahren. Grob genommen kann man das auch als eine Art Glücksspiel sehen, denn keiner würde in Aktien anlegen wenn er wüsste das diese Viellecht am nächsten Tag 100% Wertverlust einbußen.

Kommentar von questionanswer7 ,

Okay, dann formuliere ich es anders: Ich brauche eine Periode (2 Jahre) innerhalb von 1997-2011, welche nicht so schlimm von Aktienkursschwankungen wie beispielsweise das Jahr 2008 betroffen war.

Kommentar von iBrain ,

Perioden, in welchem geringe Aktienkursschwankungen verzeichnet worden sind, lassen sich anhand des DAX feststellen. Bei großen Namhaften Börsenportalen kann man sich DAX Entwicklungen über Jahre sehen. Gucke dort wo geringe DAX Schwankungen vorhanden sind und der Kurs 'stabil' gelaufen ist.

Kommentar von questionanswer7 ,

Alles klar, danke. Konkrete Zahlen (Jahre) kennst Du nicht gerade?

Gruss

Kommentar von iBrain ,

Nein, tut mir leid.

Kommentar von questionanswer7 ,

Okay, danke trotzdem.

Kommentar von iBrain ,

Ich guck eben die geringsten Kursschwankungen allgemein oder positiv oder negativ ?

Kommentar von iBrain ,

Die geringsten Kursschwankungen Jahresanfang in Relation zum Jahresende:

allgemein:
1981,
Jahresstart: 493,00,
Jahresende: 490,40,
Prozentsatz: -0,53,
Jahrestiefpunkt: 468,30,
Jahreshöchstpunkt: 548,20,

positiv:
1986,
Jahresstart: 1.414,50,
Jahresende: 1.432,30,
Prozentsatz: +1,26,
Jahrestiefpunkt: 1.248,60,
Jahreshöchstpunkt: 1.586,00,

negativ:
1981,
Jahresstart: 493,00,
Jahresende: 490,40,
Prozentsatz: -0,53,
Jahrestiefpunkt: 468,30,
Jahreshöchstpunkt: 548,20,

Quelle: Finanzen.net
____________________________________________________

Aber deine Berechnungen darfst du nur als Spekulationen sehen. Den Aktienmarkt zu berechnen ist unmöglich.

Antwort
von Sonnenstern811, 44

Bist du ganz sicher, dass deine Art der Recherche die Richtige ist? Um eine Gewichtung in einem heutigen Depot festzulegen. kenne ich jedenfalls ganz andere Regeln.

Kommentar von questionanswer7 ,

Hallo

Es werden Gewichtungen nach Markowitz' Portfoliotheorie mithilfe mathematischer Formeln zur Risikominimierung berechnet, welche auf historischen Daten basieren.

Das Ganze dient zur Vollendung einer Abschlussarbeit.

Gruss

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Na dann. Hab mir schon Sorgen um dein reales Vermögen gemacht. Du hättest dass vielleicht erwähnen sollen. Grüße

Antwort
von GuenterLeipzig, 39

Man kann aus Kursverläufen aus der Vergangenheit nicht auf Kursverläufe in der Zukunft schließen.

Manche Charttechniker mögen das zwar indirekt suggerieren, jedoch ist das für mich alles kalter Kaffee.

Maßgeblich ist doch, ob die Fundatementaldaten der Unternehmen stimmig sind.

Danach sollte zumindest der Gewinn pro Aktie steigend sein (das hat nichts mit dem Kurs zutun).

Aber auch Kenngrößen wie

- Kurs-Gewinn-Verhältnis,

- Kurs-Buchwert-Verhältnis

- Cashflow

- Auftragseingangstrends

- Marktkapitaliisierung

- Streubesitz

- Indexzugehörigkeiten

- Börsenumsätze

sollte man auf dem Schirm haben.

Das Unternehmenskonzept muss natürlich in die aktuelle Marktlage passen.

Also Heizgeräte in der Wüste zu verkaufen zu wollen, ist ein schwerer Job.

Günter

Antwort
von Mikkey, 56

Mitte 2003 bis Mitte 2006 und 2012 bis 2014

Antwort
von napoloni, 39

Nimm doch einfach die beiden letzten Jahre.

Kommentar von questionanswer7 ,

Hallo

Ja, diese Jahre wären ganz okay, aber ich brauche Daten, welche mind. 6 Jahre in der Vergangenheit liegen, da ich Backtests mache. 2 Jahre zur Kursanalyse und 4 Jahre zur Auswertung.

Gruss

Antwort
von Niklaus, 16

Welchen Aktienmarkt meinst du. Den Deutschen, Europäischen, Asiatischen US-amerikanischen u.s.w. Um den deutschen Aktienmarkt zu analysieren, kannst du dir den DAX anschauen. 

Kommentar von questionanswer7 ,

DAX

Antwort
von brunner1001, 44

haha, 

du suchst nach Stabilität und Sicherheit und möchtest diese 2 Aktien nehmen, die letzter zeit und die letzten jahren eine der höchsten Vola aufzeigten, dann viel spaß ;)

Antwort
von ExtremeRacerLux, 57

Also vor 1000 Jahren gab es schon so etwas wie Aktien, da kann ich dir versichern da war der Aktienmarkt noch ziemlich stabil. Da gab es auch keine Börsencrashs, vor allem weil es noch keine Börse gab und wenn dann wurde nichts überliefert.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community