Frage von Amago, 27

Wann verwendet man in der deutschen Grammatik den Strichpunkt, sinnvoll ( ; )?

Ich seh den manchmal in irgendwelchen Texten, aber habe ihn noch nie bewusst irgendwann verwendet!? Mann braucht man den ; ?

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Grammatik, Schule, Sprache, ..., 2

Es ist schon richtig.
Das Semikolon (Strichpunkt) trennt mehr als ein Komma und weniger als ein Punkt; zur Weiterführung eines Gedankens setzt man es, um den Leser zu veranlassen, keine gedankliche Pause zu machen, die man ja bei einem Punkt automatisch macht. Andererseits dient es dazu, ein Satzgefüge (Haupt- und Nebensätze) nicht durch allzu viele Kommas überzustrapazieren.

Antwort
von kiniro, 7

Hier - http://www.cafe-lingua.de/deutsche-grammatik/gebrauch-strichpunkt-semikolon.php - ist erklärt, wann ein Semikolon angebracht ist bzw. sein kann.

Antwort
von Hermione97, 16

Eine Regel gibt es dafür nicht, glaube ich. Ich verwende ihn immer (und das ist relativ selten), wenn ich das Gefühl habe, dass da einer hinkommen soll. Bis jetzt hat meine Lehrerin sich nie beschwert. Ich glaube, das ist ein Zeichen, bei dem man im Deutschen ausnahmsweise mal die Freiheit hat zu entscheiden, ob man es verwenden will oder nicht (bei der Kommasetzung hat man die Freiheit ja nicht, da gibt es bestimmte Regeln zu beachten).

Antwort
von SteamTitanbein, 16

Der Strichpunkt ist eigentlich ziemlich nutzlos, aber ich glaube er ist son zwischending von Komma und Punkt:

Wenn dir ein Komma zu wenig ist, weil du in einem Satz was komplett anderes anschneidest, die aber ein Punkt zu viel ist, da der Satz einfach noch nicht fertig ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community