Wann verendet man in spanischen ser und wann estar?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Estar verwendet man immer dann, wenn man es durch "sich befinden"
ersetzen könnte. Also wenn man sich Beispielsweise an einem bestimmten
Ort befindet (Estoy en Madrid) und auch für Gefühlszustände (z.B. Estoy
enferma/-o)

Ansonsten benutzt man ser. Z.B. der Ort wo du herkommst, ändert sich ja nicht (Soy de xy-Stadt)

Ich hoffe ich hab hier jetzt kein Quark erzählt :D

Aber die erste Antwort sagt ja im Prinzip das selbe ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

puh spanisch ist ne weile her. aber ich glaub ich hattes mit so gemerkt dass man meißtens dann estar benutzt wenn man es im deutschen mit "befinden" übersetzten kann :D

hab nochmal grad nachgeguckt : soy bei herkunft, Bestimmung / Identifizierung und charakteristischen eigenschaften.    estar bei ortsangaben (sich befinden) oder beim persöhnlichen Befinden (cómo estás?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?