Frage von Close2Midnight, 41

Wann Urlaub wenn man ständig in Probezeit ist?

Ich frage, weil einer Freundin es gerade so geht. Sie hatte einen Job für 5 Monate, hat ihn dann gewechselt weil er ihr nicht gefiel. Jetzt ist sie seit 4 Monaten bei einer zeitarbeitsfirma angestellt, (ohne dass sie Tage dazwischen frei hatte) und die schmeißen gerade laufend Leute raus die noch in Probezeit sind. Wenn sie sich jetzt wieder was neues suchen muss, würde ihre Probezeit ja schon wieder neu anfangen. Muss man nicht vom Gesetz her irgendwann Urlaub nehmen (können/dürfen)? Nur in Probezeit geht das ja meist überhaupt nicht. Wir wollten eigentlich im April zusammen für eine Woche wegfahren aber wenn sie dann wieder in Probezeit ist, wird daraus wohl nichts... Gibt's da irgendwelche Gesetze, dass der neue Arbeitgeber einem auch während der Probezeit Urlaub gewähren muss, wenn man mehr oder weniger schon seit über einem Jahr in Probezeiten steckt?

Antwort
von LiselotteHerz, 41

In einem normalen Arbeitsverhältnis hat man natürlich das Recht auf seinen Urlaub. Aber hier sieht das nunmal anders aus, sie selbst hat die Arbeitgeber gewechselt und ist deshalb von Probezeit zu Probezeit gerutscht. Wenn die bei dieser Teilzeitfirma ständig Leute in der Probezeit entlassen, hat das aber sicherlich nichts mir Urlaubsanforderungen zu tun, sondern eher mit deren Arbeitsleistung. Es ist doch gar nicht gesagt, dass sie auch entlassen wird. Ich wäre allerdings bezüglich Urlaub in der Probezeit auch ganz ruhig sein! Solllte sie erneut entlassen werden, zwingt sie ja kein Mensch auf der Stelle am nächsten Tag einen neuen Job anzufangen. Sie könnte sich ja dann - wenn das finanziell geht - einfach mal eine Auszeit nehmen, und wenn es nur 2 Wochen sind. lg Lilo


Antwort
von StoerDeBaecker, 36

Nach einem Vierteljahr darf der Arbeitnehmer bis zur Hälfte des Jahresurlaubes nehmen. Sollte er den Anspruch durch frühzeitige Kündigung verkürzen, ist er regresspflichtig - heißt: er muss die erhaltene Urlaubszeit nacharbeiten oder finanziell zurück erstatten. 

Sinnvoll ist eine offen Aussprache beim Einstellungsgespräch. 

Sinnvoll ist auch sich Hilfe bei einem Arbeitsrechtler zu holen.

Kommentar von Familiengerd ,

Nach einem Vierteljahr darf der Arbeitnehmer bis zur Hälfte des Jahresurlaubes nehmen.

Woher hast Du das denn?!?!

Diese Variante ist (für Deutschland) allerdings genau so "neu", wie Du es von der Variante in der Antwort von SeriousM4x ("Allerdings hat man vollen Anspruch auf Urlaub, auch wenn man noch in der Probezeit ist.") berechtigt angemerkt hast.

Antwort
von Glueckskeks01, 40

Ich glaube nicht, dass es dafür ein Gesetz gibt. Es ist ja wohl auch eher die Ausnahme, dass sich jemand ständig in der Probezeit befindet.

Kommentar von StoerDeBaecker ,

Trotzdem erwachsen vom ersten Tag mit laufendem Arbeitsvertrag Anrechte.

Antwort
von SeriousM4x, 41

Laut Gesetz ist es egal, ob man beispielsweise 6 Monate am Stück arbeitet, da es bei verschiedenen Arbeitgeberm ist. Allerdings hat man vollen Anspruch auf Urlaub, auch wenn man noch in der Probezeit ist. 

Kommentar von StoerDeBaecker ,

Diese Variante ist mir neu. kannst du das belegen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community