Wann steht ein Komma vor ''weil'' und wann nicht?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Immer, wenn der Nebensatz mit "weil" von einem vorangehenden Nebensatz oder dem vorangehenden Hauptsatz getrennt werden muss.

Ich gehe raus, weil schönes Wetter ist. Hauptsatz - Nebensatz

Ich sagte, dass ich rausgehe, weil schönes Wetter ist. Hauptsatz - Nebensatz - Nebensatz. 

Ich gehe raus, da schönes Wetter ist und weil ich mich mit meiner Freundin verabredet habe. (Etwas konstruiert, aber mir fällt gerade kein anderes Beispiel ein) Hauptsatz - zwei nebengeordnete Nebensätze 

Kommentar von ralphdieter
17.04.2016, 12:25

"Nebensätze werden mit Komma getrennt, weil es leichter lesbar ist und weil es im Duden steht." :-)

2

Vor "weil" steht grundsätzlich ein Komma, weil es eine nähere Erläuterung einleitet.

Ich nehme den Regenschirm mit, weil es nach Regen aussieht.
Hans fährt schnell, weil er es eilig hat.
Anna kauft Mehl, weil sie ein Brot backen möchte.

Kommentar von LolleFee
18.04.2016, 09:49

Nein. Wenn ein Nebensatz vorangeht und der "weil"-Nebensatz mit "und" oder "oder" angeschlossen wird, steht kein Komma.

Zudem ist die Begründung keine, weil Grammatik auch ohne Semantik funktioniert. 

1

immer. ausser wenn weil am anfang des satzes steht.

Kommentar von LolleFee
17.04.2016, 08:22

Nein. Wenn ein Nebensatz vorangeht und der "weil"-Nebensatz mit "und" oder "oder" angeschlossen wird, steht kein Komma.

1

Immer, außer am Satzanfang.

Ich denke, weil er dich liebt.

Ich muss weg, weil es schon spät ist.

Heute ist er schlecht gelaunt, weil seine Freundin Schluss gemacht hat.

Das Wetter ist schön, weil die Sonne scheint.

Ich mag das Buch, weil es spannend ist.

Kommentar von LolleFee
17.04.2016, 08:34

Nein. Wenn ein Nebensatz vorangeht und der "weil"-Nebensatz mit "und" oder "oder" angeschlossen wird, steht kein Komma.

2
Kommentar von LolleFee
17.04.2016, 08:41

Dein erster Satz ist zudem unglücklich gewählt, weil er nur als Antwort möglich ist bzw. "Sinn machen kann" (Ausdruck bewusst gewählt), bspw. " Warum macht er das?" - "Ich denke, weil er dich liebt."

1

Immer wenn das vordere einen eigenen Satz bildet

Immer, weil weil einen Nebensatz einleitet :D


(Ausnahmen vorbehalten)

Kommentar von Fabi9060
17.04.2016, 02:40

Aber immer alleine ist kein hauptsatz ... was habe ich da falsch :D

1

,,weil'' ist eine nebenordnende Konjunktion und leitet einen nebensatz ein z.b bei (Ich mag dich weil,...) weil begründet es,dann kommt ein komma aber z.b bei (ich mag sich nur weil ...) kommt kein komma weil es im Hauptsatzt ist hast du es verstanden sonst frag noch einmal:-)

Kommentar von Leminee
17.04.2016, 02:35

In deinem ersten Beispiel steht das Komma nach ''weil'' wieso? verstehe ich nicht

1
Kommentar von BoyBoy11
17.04.2016, 02:39

das ist eine gute frage WEIL, du es sonst nicht wüsstes Komma ist da weil man Begründet Weil das wetter heute gut ist geh ich raus Da gibt es mehrere begründungen wieso kein komma also 1. Satzanfang 2. Hauptsatzt 3. Keine direkte begründung

1
Kommentar von BoyBoy11
17.04.2016, 02:40

Ansonsten Hast du doch bestimmt Whatsapp kannst mich mal ansimsen bin Deutschlehrer Am Gynasium Nummer ist :015771293413

1
Kommentar von LolleFee
17.04.2016, 08:25

Ich mag dich nur, (Komma!) weil...

"Weil" ist NIEMALS Teil des Hauptsatzes!

1

da kommt eigentlich immer ein Komma hin ;)

Die einzige Ausnahme, die mir spontan einfällt, wäre "Kurt Weil" :D

Kommentar von LolleFee
17.04.2016, 08:22

Nein. Wenn ein Nebensatz vorangeht und der "weil"-Nebensatz mit "und" oder "oder" angeschlossen wird, steht kein Komma.

1

Soweit ich weiß immer...

Aber bestimmt gibt es irgendeine Ausnahme, wie immer... :D


PS: außer es steht am Satzanfang natürlich...

Kommentar von Leminee
17.04.2016, 02:33

Glaubst du, dass ich ein Satz mit einem Komma hätte anfangen können? xD

0
Kommentar von LolleFee
17.04.2016, 08:29

Wenn man keine Schwierigkeiten mit der Bestimmung von Haupt- und Nebensätzen hat,  gibt es keine Ausnahmen.

1

Was möchtest Du wissen?