Frage von dannyL95, 110

Wann stechen Bienen?

Stimmt es das Bienen nicht stechen, sollten sie kein zuhause haben und auf der suche nach einem neuen sein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Luftkutscher, 52

Ja das stimmt, denn Schwarmbienen müssen kein Nest mit Brut und Honigvorräten verteidigen. Deshalb sind Bienenschwärme auch sehr harmlos und können problemlos eingefangen werden.

Antwort
von lamarle, 36

Schwärmende Bienen stechen nur dann, wenn sie sich wirklich bedrängt fühlen. Normalerweisen sind Schwarmbienen nicht aggressiv, die haben nämlich andere Sorgen, als unmotiviert auf Leute loszugehen.

Heutzutage sind die Bienenvölker sowieso auf "Sanftmütigkeit" gezüchtet. Man kann aber immer mal an ein Volk geraten, das angriffslustig ist. Es hängt von der Königin ab.

Antwort
von peterobm, 29

Bienen stechen meistens wenn Sie geärgert oder bedrängt werden. Bienen sterben dabei weil der Stachel in der Haut verbleibt. 

Antwort
von Ardit113, 53

Bienen stechen nur zu wenn sie sich bedroht fühlen, heißt, wenn man sie pausenlos versucht wegzujagen, mit den Händen hin und herfuchteln macht ihnen Angst & da kann es sehr leicht passieren dass sie zustechen. Oder Sie sind zu nah an ihrem Bienenstock (=dort wo sie den Honig in den Waben herstellen=deren "Zuhause"). Bienen schlagen auch dann Alarm wenn sie auf einmal einen Druck spüren oder eine Temperaturveränderung spüren=wenn sie zum Beispiel pusten dann gerät die Biene außer Kontrolle, spürt den plötzlichen Druck des Windes & spürt zudem auch den heißen Kohlenstoffdioxid den wir ausatmen, deshalb ist das auch sehr gefährlich.

Antwort
von DerTroll, 47

Bienen stechen eh sehr selten, zumal sie ja dann meistens sterben müssen. Zumindest ist es bei den heimischen Honigbienen so. Ich denke, es geht dir auch um diese und nicht um Killerbienen, wie sie z.B. in Amerika vorkommen. Was meinst du damit, daß sie ein neue Zuhause suchen? Wenn ein ganzer Bienenschwarm unterwegs ist, stechen die natürlich, wenn du die störst. Und einzelne verwaiste Bienen suchen kein neues zu Hause.

Kommentar von peterobm ,

Und einzelne verwaiste Bienen suchen kein neues zu Hause.

genau das tun Sie, Sie sammeln Nektar und bekommen meist bei einem anderen Schwarm eine Zuflucht.

Kommentar von Luftkutscher ,

Irrtum. Scjwarmbienen stechen in aller Regel nicht, da sie kein Nest mit Brut und Honigvorräten verteidigen müssen. Selbst Killerbienen lassen sich problemlos händeln, wenn sie als Schwarm unterwegs sind.

Antwort
von Klaus02, 38

Ein Bienenschwarm verhält sich absolut friedlich. Es gibt kaum Imker die jemals auch nur einen stich von einem schwarm bekommen haben. Wenn du aber eine Bienen drückst wird sie trotzdem stechen. LGKlaus

Antwort
von pn551, 33

Bienen stechen immer, ungeachtet dessen, ob sie ein Zuhause haben, oder nicht. Aber Bienen sind sehr geduldig, es dauert, bis sie stechen. Aber diese Geduld ist auch nötig, sie müssen sehr sparsam mit Stichen umgehen. Für sie gilt: nur einmal stechen.

Antwort
von Justin32123, 30

Also was du jetzt genau mit Zuhause meinst weiß ich nicht aber solange du sie nicht provozierst stechen sie nicht, also nach ihnen schlage oder sie wegpusten. Ach ja, solltest du sie doch mal wegjagen, schlage sie lieber, denn der Atem macht sie aggressiv.

Hoffe ich konnte dir helfen LG Justin

Antwort
von doesanybodyknow, 35

Nein, stimmt nicht. Bienen sind grundsätzlich nicht aggressiv. Ich hatte im vergangenen Sommer ein sich teilendes Bienenvolk im Garten, also eines ohne Zuhause. Als der Nachbar(Imker) sie vom Baum gefegt hat, haben sie ihn mehrfach gestochen.

Kommentar von Luftkutscher ,

Dann hat er sich dumm abgestellt oder es war ein Hungerschwarm oder aber der Schwarm hatte bereits mit dem Nestbau begonnen. In aller Regel sind Schwarmbienen so friedlich wie Maikäfer.

Antwort
von rainerpb, 32

Hallo,

eine Biene sticht idR nur,wenn man sie bedroht im Gegensatz zur Wespe. Dies liegt eher daran,daß die Biene den Stich mit ihrem Leben bezahlt,weil sie ihren Stachel nicht aus ihrem "Opfer" herausziehen kann und sich dabei den Hinterleib abreißt. Eine  Wespe hingegen kann den Stachel herausziehen. as eine Biene nicht sticht,sofern sie kein Zuhause hat,habe ich noch nie gehört.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten