Wann Sport machen nach dem Frühstück?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundsätzlich sollte man nach dem Essen 2 Stunden bis zum Training verstreichen lassen.

Ob man vor oder nach dem Essen (mit Pause) trainiert, ist eine Frage der Zielstellung.

Allerdings sind sportliche Aktivitäten auch nur dann intensiv möglich, wenn man ausreichend dem Körper Energie zuführt.

Ob das mit 2 Scheiben Knäckebrot & Co gelingt, wage ich zu bezweifeln.

Zum Sport selbst: Nur ein ausgewogenes Ganzkörpertraining ist ein gutes Training.

Fordere insbesondere die großen Muskelgruppen wie Beine, Rücken, Brust.

So wird der Stoffwechsel am meisten angekurbelt.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juliie1996
25.11.2016, 13:20

Ich kann leider nicht mehr essen. Ich habe mir das müsli schon sehr reingestopft. Bin eine kleine person 1,50 und wiege 53 kilo.

0

2 Stunden nach dem Essen wäre optimal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich mache eigentlich auch vor dem Frühstück Sport, weil dadurch der Stoffwechsel etwas angekurbelt und "trainiert" wird. Wenn ich aber unbedingt vorher Frühstücken muss, dann mach ich das von der Menge und von dem anschließenden Training abhängig.

Wenn ich nur wenig gegessen habe und auch nicht an meine Grenze komme beim Training danach, dann warte ich manchmal auch nur eine halbe Stunde.
Allerdings muss ich immer aufpassen, dass mir nicht übel wird.
Vielleicht muss man das einfach für sich ausfindig machen, wie es am besten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise ist das Training 2 Stunden nach dem Essen optimal. 

Es kommt aber finde ich persönlich darauf an, wie ausgiebig man gefrühstückt hat. 

Viele Grüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?