Frage von fallx1514, 97

Wann sollte ich mir Sorgen machen beim Bartwuchs?

Servus,

Ich bin momentan 20 Jahre alt und werde im Juni 21 Jahre alt. Ich mache mir sorgen um meinen Bartwuchs, da er an vielen Stellen noch nicht angefangen hat zu wachsen. Mein Vater bzw. meine ganze Famillie (Männlicher Seite), hat ganz normalen Bartwuchs soweit ich weiß. Am Kinn und runter zum Hals hab ich regelmäßigen und dichten Bartwuchs. Oberlippenbart natürlich auch. Nun kommen wir schon zu den Problemzonen, mein Kotelettenbart ist unregelmäßig und es sind nur Stoppeln, er wächst auch nicht komplett runter. Der Anschluss vom Kinn zum Oberlippenbart ist überhaupt nicht zu sehen, kein einzelnes Haar zu sehen.

Ist es normal in dem Alter? Oder liegt es vllt. an den Hormonen?

Antwort
von ChickenFinger12, 67

Ist es denn sehr wichtig für dich einen Bart zu haben? Ich denke, dass er entweder mit der Zeit kommt und falls nicht dann kann man da auch nicht viel machen, aber ich denke mal, dass er noch kommen wird!

Kommentar von fallx1514 ,

Ja ich wünsche mir schon lange einen vollbart

Kommentar von ChickenFinger12 ,

Ich denke nicht, dass es möglich sein wird einen Vollbart wachsen zu lassen, da du schon 20 bist, jedoch ist der Bartwuchs bei jedem anders. Das heißt du könntest noch einen bekommen. Besonders, wenn du dich rasierst, könnte er auch noch mal mehr wachsen!

Kommentar von JU712 ,

rasieren beschleunigt NICHT den Bartwuchs

Kommentar von ChickenFinger12 ,

Rasieren, lässt die Haare länger und dichter werden..

Antwort
von SonnenscheinLa, 29

Hallo , mein Mann ist jetzt 34 und hat auch kaum Bart , Vorteil er muss sich nur alles 3-4 Tage rasieren , ich persönlich finds klasse, kann ihn knutschen ohne das irgendwas kratzt..... Mach dir kein Kopf , aber kann auch sein das er bei dir noch kommt , man sagt mit 25 ist man aus der Pubertät und dem Wachstum , bei den einen kommt's früher bei den anderen später .

Antwort
von cyndrasil, 19

In unserer Generation ist es so, dass unser Haarwuchs langsam zurückgeht (wir passen uns der Umgebung an) in den frühen Jahren war es überlebensnotwendig, aber jetzt ist es ja eig. nur noch Deko.

Es kann sein, dass dein Bartwuchs noch kommt, jedoch besteht auch die Möglichkeit dass du langsam zu den Menschen gehörst die sich wiederrum ihrer neuen Lebenssituation anpassen.

Antwort
von sepp333, 12

Nun ja wenn bis in 2/3 Jahren nix kommt dann wirds so bleiben also ich drück die Daumen für dich. 

Antwort
von schwarzwaldkarl, 28

letztendlich ist es Veranlagung und es ist garantiert keinen Grund zur Sorge, ganz im Gegenteil... Sei doch froh, dass Du nicht so viel Stress beim Rasieren hast...  ;-)  Das kommt mit der Zeit von ganz alleine... 

Kommentar von fallx1514 ,

Haha, das sagt mein Vater auch immer. Aber ein bisschen bammel ist mir schon ^^. Mein Vater hat sehr starken Bartwuchs ich hoffe das es bei mir keine ausnahme wird

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

Dein Vater hat jetzt einen starken Bartwuchs, ob er den auch mit 20 / 21 Jahren hatte, steht auf einem anderen Blatt... 

Ein Bekannter von mir hatte schon mit 14 (vierzehn) einen Vollbart und ähm ja, ich bin echt froh, dass es bei mir wesentlich später begann... 

Antwort
von Harlie72, 11

Ruhig, Brauner. Alles im Bereich "paletti". Wird, wird. 

Antwort
von Andreaslpz, 38

Der Bartwuchs ist bei jedem anders. Ich denke, da musst du dir keinerlei sorgen machen. Nur wirst du wahrscheinlich nie ein Vollbartträger werden können

Antwort
von DrStrosmajer, 23

Mann, Deine Sorgen hätt ich auch gern.

Aber ernsthaft: sei froh, daß Du Dich nicht so oft rasieren mußt. Es gibt viele Männer, insbesonder Dunkelhaarige, die sich morgens gründlich rasieren und am Nachmittag im Gesicht schon wieder völlig ungepflegt aussehen.

Antwort
von OlafJacobsen, 38

Das ist ganz normal. Vielleicht kommt der Bart noch, vielleicht auch nicht. Es gibt viele Männer, die keinen kompletten Bartwuchs haben. Also mach dir keine Sorgen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community