Wann soll man sein Kind in der KITA anmelden?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Kommt drauf an wo du wohnst. In unserer nächsten Großstadt muss man die Kinder möglichst vor Geburt anmelden. Hier auf dem Dorf kann man frühestens ab dem 2. Geburtstag die "Anmeldungwünsche" für den Kindergarten ab 3 Jahre abschicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen, ihr guckt euch die verschiedenen Kitas an und meldet euch dann jetzt schon an, wenn ihr euch entschieden habt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt ganz davon ab wo du herkommst.
Bei uns kann man sich erst nach der Geburt anmelden. Dazu erfolgt die Anmeldung online oder per Antrag beim Jugendamt der Stadt.
Diese wird frühestens 9 Monate vor dem gewünchten Termin tätig.
Daher wirst Du also herausbekommen müssen, wie es bei euch abläuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

meine Frau hat sich damals schon zu Beginn der Schwangerschaft in ihrer favorisierten Kita auf die Warteliste setzen lassen. Es kommt natürlich auf die Region an, aber ich würde dir raten, dass du dir mal mit deinem Partner einige Kitas ansiehst und dann entscheidest, wo ihr euch wohlfühlt. :)

Grüße,

Friedrich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe meine Tochter schon kurz nach der Geburt im Kindergarten angemeldet. Das erst Mal war sie dann mit 4 Jahren da........

Den Platz habe ich aber auch nur bekommen weil ich alleinerziehend war und wieder gearbeitet habe. Ich habe keine Ahnung inwiefern sich das gebessert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr froh denn die sind meist ganz schnell ausgebucht. Lass dich am besten auf die Warteliste setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach dem wo du wohnst solltest du dich schleunigst anmelden, nach der Geburt könnte es unter Umständen schon zu spät sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Am besten informiert ihr euch bei den zuständigen Behörden, das ist nämlich sehr sehr unterschiedlich geregelt! Von "am besten gleich nach dem positiven Schwangerschaftstest bei allen Kitas melden" bis hin zu Verfahren wie z.B. in Bremen, wo es für jedes Kitajahr eine Anmeldezeit gibt und zwar im Januar (also etwa ein halbes Jahr, bevor das Kind in die Kita geht), zu der man sein Kind dann in einer(!) Einrichtung anmeldet.

Wenn der Kontakt zur Behörde schwierig ist, evtl. direkt in einer Kita anrufen und nachfragen, wie vor Ort das übliche Vorgehen ist bzw. wo man Infos bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man schafft sich doch keine Kinder an, nur damit man sie mit zwei Jahren in die KITA steckt. Da sollte man generell auf Kinder verzichten. Es reicht, wenn man Kinder mit vier dahinein steckt. Kinder sollte man alleine erziehen. Dann meldet das Kind halt  am besten jetzt schon an, dann habt ihr einen Platz sicher. Aber solche Gedanken sollte man sich erst dann machen, wenn das Kind gesund und munter auf der Welt ist. Denn wenn man Kinder hat, kann man nicht einfach alles planen wie man es sich vorstellt, denn meistens kommt es immer anders als man denkt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maulmau
29.10.2015, 06:42

In der Theorie möchten wahrscheinlich viele Mütter so lange wie möglich zu Hause bei ihrem Kind bleiben, leider sind die wenigsten so privilegiert, 4 Jahre von einem einzigen (vielleicht mittelmäßigem) Gehalt des Partners auszukommen :-( ich finde es traurig, wie viele Eltern aufgrund ihrer finanziellen Situation genötigt sind ihre eigentlichen Wünsche und die Bedürfnisse ihrer Kinder zurückzustellen. Ich gehöre zwar in die "privilegierte" Gruppe, kenne aber genug Mamas, die nicht solche Möglichkeit haben. Diesen Leuten das Recht auf Kinder anzusprechen, weil sie schon im Voraus sehen, dass sie es sich nicht leisten können, 4 oder mehr Jahre zu Hause zu bleiben, finde ich aber überheblich.

3
Kommentar von dampfprophet
29.10.2015, 14:45

Bin eurer Meinung! Danke!

1

Was möchtest Du wissen?