Frage von Pferde007, 187

(Wann) soll ich mir eine Gerte kaufen?

Erstmal eine kurze Beschreibung zu meiner momentanen Situation ;)

Seit Januar habe ich Reitunterricht an der Longe und soll am Donnerstag in eine Reitgruppe kommen..

Ich denke wir benutzen eine Gerte (natürlich nur liebevoll ;)♡) habe ich in der Longe als ich frei geritten bin auch..

Ich kann mir zwar bei dem Hof eine leihen, aber ist es besser sich eine Gerte selbst zu kaufen? Wenn ja, welche Länge (und wann sollte ich mir eine kaufen)?

Oder soll ich vorher einfach mal meine RL fragen?

Danke für Antworten :)

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für reiten, 125

Ich würde mir eine von ca 70-80 cm kaufen.

Eine, die nicht zu wackelig ist, sondern eher etwas fester ( falls du sie im Laden testen kannst), denn mit einer, die wackelt  wie ein Kuhschwanz, erschreckt man die Pferde manchmal.

Falls Du sie für den Umterricht doch nicht brauchen solltest - eine normale Gerte kostet um diem10€, da ist nicht viel verschwendet, falls Du sie erst brauchen kannst, wenn Du irgendwann ins Gelände gehst  und damit die Bremsen wegwedelst.

Expertenantwort
von Baroque, Community-Experte für reiten, 79

Man sollte sich Ausrüstung erst mal leihen, möglichst auch verschiedene, bis der Umgang damit sicher ist, denn dann kennt man auch seine Vorlieben. Mag man eher eine schwingendere oder eher eine starrere, mag man eher eine kurze oder eher eine lange ... da spielt schon eine individuelle Vorliebe mit rein und somit sollte man es sich gönnen, diese auszutesten, bevor man was kauft, was man nach kürzerer Zeit schon ersetzen muss, weil es einem eben doch nicht so gut liegt.

Der andere Punkt: Du bist noch lange nicht an einem Punkt, wo man ans Verfeinern der Hilfen denkt, den wirst Du so in zwei, drei Jahren erreichen, bei gutem Unterricht, bei weniger gutem später - eben auch abhängig von Deinem Lerntempo: Wie oft hast Du Unterricht? Was machst Du sonst so? Wer gestresst aus dem Büro zum reiten hetzt, wer in der Schule dran bleiben muss, um den Anschluss nicht zu verpassen, ist beim Reitunterricht weniger aufnahmefähig wie jemand, der das quasi aus der puren Entspannung heraus macht. Das heißt, wenn man Dir jetzt zu einer Gerte rät, stimmt irgendwas nicht. Erst mal musst Du lernen, Deine Hilfen zu koordinieren, das ist ganz schön viel für einen Anfänger. Dann erst, wenn Deine Hilfen, so wie sie für Dich anatomisch richtig sind, passen, sollte eine Gerte eine Rolle spielen.

Kommentar von Dahika ,

Das  seh ich anders. Ich kenne einige Reiterinnen, die ihren Ehrgeiz darin legen, ohne Gerte zu reiten. Stattdessen bolzen sie dann mit den Beinen herum, dass man kaum zugucken kann. Das Pferd ist dadurch bereits abgestumpft.
Eine Gerte sollte man ab der ersten Reitstunde tragen. WEnn man nicht damit umgehen kann, sollte man es lernen. Sonst lernen nämlich gerade Anfänger die leidige Klopferei und Bolzerei.  Wie man sie sehr, sehr oft sieht.

Kommentar von Baroque ,

Nein, auch klopfende Schenkel sind keine Hilfengebung. Auch das sollte man nicht lernen und nicht lehren. Schlechter Unterricht, aus dem sowas hervorgeht, sollte NICHT Argumentationsgrundlage sein ;-)

Dennoch ist die Gerte zum Verfeinern da, damit das Pferd z.B. im Seitengang noch sauberer fußt und eben nicht mehr den berühmten schlampig-cm daneben tritt und nicht zum Verstärken der Hilfe.

Antwort
von Michel2015, 55

Also erstens, Niemand hat sich zu rechtfertigen wenn er eine Gerte benutzt, also Du auch nicht.

Ich habe immer gerne meine eigenen Sachen, zumal jede Gerte anders in der Hand liegt und auch leicht hinderlich sein kann. Also das wann wäre bei mir mit SOFORT zu beantworten.

Wenn Du eine Gerte oder was auch immer kaufst und Du bist Reitschüler, dann halte Dich schon jetzt an die Regeln, denn auch Theorie ist ein Teil des Reitens, somit auch die beschaffung des Equipment. Dir werden in Zukunft viele Fragen kommen, in nehezu jedem Ausrüstungsgegenstand steckt eine Regel, sogar die Klammer für die Stegbügelriemen ist reglementiert.

Eine Gerte in der Dressur hat eine Maximallänge von 120 cm incl. Schlag.

Eine Springgerte ist max 75 cm lang incl. Schlag.

Entscheide selbst was Dir genügt.

Antwort
von kklszjklm, 102

Hi :)
Also ich würde mir voerst mal eine leihen.
Dann kannst du ja mal die Reitlehrerin fragen, aber am Anfang finde ich eine eigene Gerte noch nicht so wichtig! ;D
Viel Glück und Erfolg in deiner Reitkariere!! :D
Lg kklszjklm :**

Antwort
von MilleW, 35

Ich hatte immer Dressur Gerten (1,10 waren meine, habe im Moment aber mal 1,20). Und eine Gerte zu haben schadet nie, niemand sagt ja das du dir unbedingt benutzen musst ;)

Antwort
von Boxerfrau, 37

Eine Gerte braucht man eigentlich garnicht. Zumindest wenn man nur im Unterricht reitet. Da wird sie nämlich völligst falsch eigesetzt.

Antwort
von Caitlyn16, 83

Also ich reite jetzt schon einige Jahre und hab mir nur einmal eine Gerte gekauft, die ich allerdings sehr schnell verloren habe. Daher rate ich dir auf jeden fall für den Anfang erst mal im Stall welche zu leihen, falls du überhaupt eine brauchen solltest.

Antwort
von LyciaKarma, 49

Eine Gerte ist nicht zum Treiben da - du brauchst keine. 

Kommentar von Dahika ,

Quatsch. DAnn müsste das Schulpferd so fein und sensibel geritten sein, dass es fein und leichtrittig vorm Bein ist. Und ich kenne KEIN Schulpferd, das so geritten ist. Und wenn doch, kann es ein Anfänger nicht reiten.
Ohne Gerte gewöhnt sich ein Anfänger viel zu schnell schlechtes Reiten an.

Kommentar von LyciaKarma ,

Deswegen gehört ein Anfänger auch an die Longe, bis er ordentlich sitzen kann, dann kann er nämlich auch bald richtig treiben. 

Treiben muss er ja anfangs nicht, weil der Reitlehrer das übernimmt. 

Antwort
von Leolynn14, 37

Ich würde mir (noch) keine Gerte kaufen sondern erst einmal abwarten. Nicht jedes Pferd "verträgt" eine Gerte, wenn du dir nicht sicher bist würde ich bei der Reitlehrerin nachfragen.

Antwort
von pipepipepip, 69

Eigentlich brauchst du keine kaufen, im Stall liegen sicher genug rum. Falls doch dann frag erst deine Reitlehrerin.

Antwort
von tryanswer, 87

Frag deine Reitlehrer! Deine Frage läßt vermuten, daß du keine Ahnung davon hast, wann und wozu man eine Gerte benutzt. - Dementsprechend wirst du aktuell auch keine eigene brauchen.

Kommentar von Pferde007 ,

Ich weiß, wozu man eine gerte benutzt.. -.-

Kommentar von tryanswer ,

Ich möchte dir persönlich nicht zu nahe treten, aber das glauben viele von sich. (Zum Antreiben ist eine Gerte eigentlich nicht gedacht.)

Antwort
von trabifan28, 79

Wozu benutzt du die Gerte denn liebevoll? Weißt du überhaupt wozu eine Gerte gedacht ist? - zum Antreiben nämlich nicht.

Wenn du bisher nur an der Longe geritten bist, wirst du sicherlich noch nicht so weit sein um eine Gerte vernünftig und vorallem richtig anzuwenden. Von daher: Du brauchst keine!

Antwort
von denis1124, 76

Du solltest deine Reitlehrerin fragen, ich tendiere zu nicht extra kaufen.

Antwort
von FreundeDerNacht, 81

Frag am besten deine RL! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community