Frage von BornOnEndor, 106

Wann sind Autos Spritfresser?

Hey, woran erkenne ich ob ein Fahrzeug ein Spritfresser ist. Zum Beispiel wenn ich im Netz nach Autos schaue, da ich mir eines kaufen möchte, was sagt mir ob es ein sparsames oder nicht ist?

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 23

Hallo :)

Ein Spritfresser ist ein Auto für mich persönlich dann, wenn die abgegebene Leistung nicht mit dem Benzinverbrauch konform geht bzw. nicht harmoniert. Man muss jedoch mit zweierlei Maß messen -------> Dass ein starker Oberklassewagen oder Sportwagen mit großem 6- oder 8-Zylinder Ottomotor nicht mit 7-8 Litern Super auskommt sollte einem klar sein.

Erschreckend fand ich persönlich besonders den 1999er BMW 316i COmpakt Automatik (E36) meines Großonkels, der um die 100 PS hatte (die sich eher nach 75 anfühlten), aber auch außerorts unter zehn-elf Litern Superbenzin nicht wirklich zu bewegen war, eher sogar um die zwölf konsumierte. Das Auto war für mich der personifizierte Benzinvernichter schlechthin, vllt. ist das ein dienliches Beispiel!

Auf Werksangaben die im Labor ermittelt wurden kannste jedoch nix geben.. sinnvoll ist es wenn du dir das gesuchte Modell im Spritmonitor anschaust oder in Fachforen dich umhörst was es real verbraucht. Oder du frägst jemanden, der das Modell fährt, einfach mal zufällig im Alltag freundlich danach. Ein ehrlicher Händler/Verkäufer wird auf Nachfrage die realen Werte ebenfalls durchgeben.

Antwort
von Vando, 35

Was ,,spritfresserig" ist, ist eigentlich ein willkürlich festgelegter Verbrauch. 
Da der Verbrauch von vielen golfgroßen Wagen bei ungefähr 5 bis 7 L liegt (Diesel auch weniger), sehen die Leute das was darüber ist als Spritfresser an. Ob das jetzt aber bei 10 Litern, 15 Litern oder noch mehr anfängt, hängt rein vom Auge der jeweiligen Person ab die das sagt. 

Übrigens ist auch noch der Versicherungsbeitrag wichtig. Viele Leute schauen sehr auf den Spritverbrauch und vernachlässigen die Versicherung. Wenn man da ,,ausversehen" ne hohe Typklasse erwischt, kann das u.U. die Ersparnis durch geringeren Verbrauch aufwiegeln.

Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 21

Du kannst mal unter www.spritmonitor.de nachschauen - da dokumentieren viele Autofahrer ihre Tankvorgänge und Du kannst nach Modell, Motorisierung und Automaktik/Manuell schauen, auf welche Durchschnittswerte Fahrer damit bisher gekommen sind.

Auch die mögen unterschiedliche Fahrstile haben - besonders bei weiter verbreiteten Modellen geben die Durchschnittswerte aber einen guten Anhaltspunkt über den Spritverbrauch.

Antwort
von Peppie85, 35

alte autos mit übertrieben großen motoren z.b. sind spritfresser...

außerdem vor allem schwere und große autos, vor allem mit relativ eckigen karossereien. die sogenannten SUV (so useless vehicle) sind dafür prädestiniert...

sehr sparsam sind kompakt und mittllkassewagen so im bereich corsa oder astra bzw. golf oder polo und natürlich alle anderen, die ungefähr in der größenordnung liegen mit vernünftig großen motoren... so je nach dem 1 bis 1,4 Liter...

kollge von mir fährt nen Skoda Fabia TDI (3zylinder) aus den späten 90ern...  der muss seltner an die tankstelle, als andere in die werkstatt :-D

Antwort
von nurromanus, 22

Wie suchst Du denn Fahrzeuge im Netz?

Also wenn beim Namen des Autos 'ne Literzahl steht, ist das damit gemeint?

Kannst Du da mal einen link reinstellen, wo ein Auto mit "ner Literzahl steht"?

Du kannst also nichts damit anfangen, wenn irgendwo steht "6,8 Liter/100km"? Und es ist Dir nicht klar, dass 4,7 Liter/100km relativ wenig Spritverbrauch bedeutet, und 16,9 Liter/100km relativ viel? Das kriegt sogar meine Freundin gebacken, und die interessiert sich Nullkommanull für Autos!

Ich frag mal anders: Wie alt bist Du? Kann es sein, dass Deine Aussage:

...da ich mir eines kaufen möchte...

völliger Unsinn ist?

Kommentar von BornOnEndor ,

Alter entweder du hilfst oder du lässt es bleiben aber geh mir nicht auf den Sack! Für Antworten in denen man quasi schreibt das ich dumm bin hab ich mich hier nicht angemeldet!

Antwort
von checkpointarea, 12

Das kann man nicht verallgemeinern. Für einen Motorroller sind 4 Liter auf 100 km viel, 2 Liter wären sparsam, wohingegen ein Pkw, der nur 4 Liter auf 100 km benötigt, wirklich sehr sparsam ist. Oben genauso: Ein Reisebus, der mit 20 Litern auf 100 km auskommt, ist ein echtes Sparwunder, während ein Pkw mit 20 Litern Verbrauch als übler Säufer gilt. Es zählt, was man dafür bekommt und welche Masse mit welcher Geschwindigkeit fortbewegt wird, ganz einfach eigentlich. 

Antwort
von billootze, 49

Auf Herstellerangaben kann man sich nicht verlassen. Im Netz einfach mal reale Verbräuche Googlen und mit ähnlichen Autos vergleichen. Benzin ist aber nur ein kleiner Teil beim Unterhalt eines Fahrzeugs!

Kommentar von Vando ,

spritmonitor.de ist ne gute Seite. Da sind alle gelisteten Verbräuche real erfahren.

Antwort
von ama86, 26

Zuerst würde ich da den Hubraum und die Anzahl der Zylinder ins Visier nehmen. Natürlich auch das Gewicht des Fahrzeugs. Aber nicht die sparsamsten Motoren sind unbedingt die langlebigsten.

Kommentar von BornOnEndor ,

Was ist denn viel? Also bei Hubraum und Zylinder?

Kommentar von ama86 ,

Ich hab z.B. einen Diesel mit 2.0 Liter Hubraum und 4 Zylinder. Der Verbrauch ist moderat bei 6,4 Liter Diesel. Ich würde mal sagen dass das so der Durchschnitt ist. Wenig Hubraum wäre etwa 1,0 oder 1,3 Liter (Benzin) Geht aber auch noch weniger. Kommt eben auch darauf an wofür du das Auto brauchst, dann entscheidet sich auch ob Diesel oder Benzin Sinn macht.

Antwort
von Retniw98, 17

Über 20 Liter auf 100km ist grenzwertig.

Antwort
von kindgottes92, 29

Das kommt auf die Antriebsart drauf an. Benziner und Dieselfahrzeuge 'fressen' Sprit verschiedener Art, Elektroautos sind dagegen Stromfresser.

Gibt auch Gasfresser, aber normalerweise fressen die auch hin und wieder Sprit.

Antwort
von Doesig, 18

Du kanst dir beim VCD die Auto-Umweltliste anschauen. Die ist sorgfältig und unabhängig erstellt.

VCD.org

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten