Frage von Dorifa, 48

Wann setzt Proteinabbau ein?

Hallo zusammen :) Bin mich momentan viel am informieren bezüglich des Kohlenhydrat- /Fett- und proteinstoffwechsels. Im Internet wurde oft geraten morgens nüchtern sport zu machen, damit die fettverbrennung in Gang bleibt. Andere argumentieren damit unbedingt was zu essen, weil sonst Muskeln abgebaut werden. Klassenkameraden schauen mich auch oft schief an, wenn ich sage dass ich laufen gehe, weil dadurch ja meine Muskeln alle abgebaut werden!? Stimmt das denn? Wird morgens ohne Frühstück auf Proteine als Energiequelle zurückgegriffen? Soll ich vor meinem krafttraining was essen (auch wenn ich keinen Hunger verspüre)? Werden durch laufen meine Muskeln abgebaut? Freue mich über antworten und tipps zur Ernährung :) LG

Antwort
von Duke1967, 29

Du hast morgens nach dem Aufstehen die ganze Nacht "gefastet". Während Deiner REM-Schlafphase wurden Deine Muskelzellen aufgebaut und dafür ist viel Energie gebraucht worden. Somit sind Deine Glykogenspeicher in der Regel leer und Du hast keine schnellverfügbare Energie (Kalorien) mehr zur Verfügung. Nun will Du aber Leistung erbringen und brauchst Energie. Da Muskeln zu viel Energie zum Erhalt brauchen, wird Dein Körper auf die neu gewonnene Muskelstruktur zurückgreifen = Katabolismus (Proteinabbau), wenn Du vor der Trainingseinheit KEINE neue schnellverdauliche Energie zu Dir nimmst.

Die Fettreserven, auf die Du abzielst, werden erst ganz zum Schluss in Angriff genommen. Der Grund liegt in unserer DNA. Früher war nicht immer Essen verfügbar, deshalb mussten Reserven für schlechte Zeiten angelegt werden. Zu viele Muskeln machten die Menschen auf der Jagd nach Nahrung aber nicht ausdauernd genug und zu unbeweglich. Deshalb greift Dein Körper auf diese Strategie zurück, obwohl wir heute in unserer Wohlstandsgesellschaft meist immer genug oder gar zu viel zu Essen haben.

Wenn also Muskelmasse Dein Ziel ist, solltest Du auf jeden Fall vorher ein wenig Nahrung am besten aus schnellverdaulichem Protein (Molke=Whey) und Kohlenhydrate zu Dir nehmen. Trainierst Du allerdings für einen Marathon, werden andere Muskelstrukturen gebraucht. In dem Fall solltest Du WÄHREND der Trainingseinheit schnellverfügbare Kohlenhydrate wie z.B. Traubenzucker zu Dir nehmen und erst nach einer Trainingseinheit auf Proteine zurückgreifen. Weiter viel Erfolg, alles Gute. LG

Kommentar von Dorifa ,

Vielen danke! genau auf so eine erklärende Antwort hab ich gehofft :)

Kommentar von Duke1967 ,

Sehr gerne... LG

Antwort
von voayager, 30

So schnell greift der Körper nicht auf seine Proteine zurück, irgendwelche Fette in einem, die gibt es fast immer, werden zuvor verstoffwechselt. Dann gibt es ja auch noch die Glykogenspeicher, die erst einmal aufgebraucht werden.

Antwort
von nicinini, 27

Iss morgens was.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community