Frage von BlueBells, 163

Wann ist ein Schwangerschaftstest nach Einnahmefehler der Pille aussagekräftig?

Hallo,

ich habe Angst, dass ich schwanger sein könnte. Kurz zusammengefasst:

Ich habe die 2. Pille vergessen und am Tag davor Geschlechtsverkehr gehabt und am 4. Tag die Pille danach genommen. Nachdem ich nun 24 Tage lang ständig geheult, kaum geschlafen oder gegessen und am Rande des Wahnsinns gelebt habe, habe ich heute einen Schwangerschaftstest gemacht, der negativ war.

Meine Menstruation sollte in 2-4 Tagen eintreten. Ich weiß, dass solche Tests nicht ganz zuverlässig sind. Aber hat die Tatsache, dass ich durch den Einnahmefehler einen spontanen Eisprung (und nicht, wie in einem normalen Zyklus am 14. Tag) gehabt haben könnte irgendwie Einfluss auf die Sicherheit des Ergebnisses?

Ich muss hinzufügen, dass ich auch nachts zw 0 und 1 Uhr morgens auf Toilette war und den Terst um 8 Uhr morgens gemacht habe.

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Pille, Schwangerschaft, Sex, 46

Du hast ja schon gute und richtige Antworten bekommen (leider auch ein paar zum in die Tonne drücken...).

Wenn du die Pille Danach eingenommen hast, kannst du einen Tag
nach der Einnahme ganz normal deine Antibabypille weiter einnehmen. So
vermeidest du Unregelmäßigkeiten in deinem Zyklus. Du bist bis zu deiner
nächsten Menstruation allerdings nicht mehr durch die Antibabypille
geschützt und solltest bis zur nächsten Blutung zusätzlich mit Kondomen
verhüten.

Ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt
oder Versandhandel (deutlich günstiger) liefert etwa 19 Tage nach dem
letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges
Ergebnis.

Hast du also nach der "Verhütungspanne" und der Einnahme der "Pille danach" keinen weiteren ungeschützten Geschlechtsverkehr gehabt (also entweder abstinent oder z.B. mit Kondom verhütet!), ist das negative Ergebnis des Schwangerschafttests als sehr sicher anzusehen.

Hattest du danach doch noch ungeschützten Sex, musst du ab da nochmal 19 Tage warten, um erneut ein aussagekräftiges Testergebnis zu erhalten.

Alles Gute für dich, ich drück dir die Daumen!

Kommentar von BlueBells ,

Danke, für die Antwort. Ist der 1. Tag der 19 Tage dann der Tag des Geschlechtsverkehrs oder erst der darauffolgende Tag. Muss ich berücksichtigen, wenn ich z.B. abends Geschlechtsverkehr hatte, aber den Schwangerschaftstest morgens am 19. Tag mache? 

Kommentar von isebise50 ,

Die 19 Tage sind die "Maximalberechnung", damit das Ergebnis auch gesichert ist.

Zur Befruchtung kommt es allerfrühestens 24 Stunden nach dem Sex, sie kann auch noch fünf Tage später erfolgen, weil Spermien so lange überleben können. Etwa vier Tage lang wandert das Ei dann durch den Eileiter in Richtung Gebärmutter. Anschließend dauert es
noch einmal zwei bis drei Tage, bis der Zellhaufen sich in der Wand der Gebärmutter einnistet.

Erst dann gelangen Hormone in den Blutkreislauf der Mutter und siganalisieren, dass die Schwangerschaft begonnen hat.

Dann kann durch eine ärztliche Blut-Untersuchung das schwangerschaftserhaltende Hormon Human Chorion Gonadotropin (HCG) nachgewiesen werden. Noch einmal eine Woche später tritt HCG auch im Urin auf.

Expertenantwort
von DiePilleDanach, Business Partner, 62

Wir können sehr gut verstehen, dass man so schnell wie möglich Gewissheit haben möchte.

Ein Schwangerschaftstest ist ca. 2-3 Wochen nach dem Geschlechtsverkehr bzw. Verhütungspanne eindeutig. Hintergrund ist, dass genug Schwangerschaftshormon gebildet sein muss (sog. Beta HCG), damit der Test eindeutig ist. Weitere Auskunft bei Unklarheit über das Ergebnis
vom Test gibt auch die Apotheke oder der Frauenarzt.

Die "Periode" tritt normalerweise nach Einnahme der Pille Danach zum erwarteten Zeitpunkt auf, plus/minus ca. sieben Tage. Sie sollte also, nachdem Sie die normale Pille weiter genommen haben, in der Pillenpause auftreten. Die Periode bzw. Blutung in üblicher Stärke und Dauer würde dann auch eine Schwangerschaft ausschließen.


Antwort
von ShinyShadow, 94

Naja, da die Blutung, die du in der Pillenpause hast, nicht mit deiner "normalen Periode" vergleichbar ist, kannst du den Zeitpunkt gar nicht so eingrenzen.

Ich teile immer gerne diese Tabelle:

up.picr.de/5972878.jpg

Der Eisprung müsste ja jetzt (falls den einer stattgefunden hat) schon lange her sein, und so müsste eigentlich JEDER handelsübliche SS-Test zuverlässig sein.

Ich gehe ganz stark davon aus, dass du nicht schwanger bist.

Mach dir mal nicht zu viele Gedanken. Klar sollte man bei dem Thema Verhütung gewissenhaft vorgehen, aber man wird nicht immer gleich bei jedem Fehler schwanger :) Ich denke, du hast vollkommen richtig reagiert und alles müsste gut sein.

Nur mal so zum Vergleich: Ich nimm jetzt seit August keine Pille mehr (Bevor ich jetzt eine auf den Deckel bekomm: Ganz bewusst, Schwangerschaft erwünscht) und steh noch am genau gleichen Punkt wie im August. Außer nem Fehlalarm (nicht intakte SS) ist nicht viel passiert, kein Baby in Sicht ;)

Kommentar von Visch2010 ,

Hier auch :D ich habe auch im August die Pille abgesetzt um ein Baby zu bekommen und seit dem denkt sich mein Körper Monat für Monat neue Sachen aus. Zuletzt eine verkürzte 2. ZH mit nur 8 Tagen.

Kommentar von BlueBells ,

Oh, das überrascht mich nun doch etwas. Also ich habe die Pille weiterhin genommen, da dachte ich, dass die Periode, als die künstliche Abbruchblutung, auch normal einsetzen müsste. Außer, wenn die Blutung durch die Pille danach verschoben wird.

Danke für die Tabelle.

Ich hoffe es. Ich bin mir auch nicht sicher, ob man dann auch von "grob" 14 Tagen ausgehen soll, oder 336 Stunden (also genau 14 Tage), damit ein Schwangerschaftstest sicher ist. Der Geschlechtsverkehr vor dem Einnahmefehler war nämlich nachts. Das ist alles irgendwie ziemlich kompliziert.

Vielleicht hat die Langzeiteinnahme der Pille bei mir auch einen Effekt. Ich würde es mir zumindest wünschen.

Ich nehme auch Verhütung nicht locker. Es ist eine meiner größten Ängste, schwanger zu sein. Ich habe die Pille einfach nur vergessen, weil ich stark unter Stress stand :( Und seither nur noch mehr Stress durch den Einnahmefehler hatte :(

Kommentar von LonelyBrain ,

Ich nehme auch Verhütung nicht locker. Es ist eine meiner größten Ängste, schwanger zu sein.

Da gibt es dann aber sicher noch eine bessere Verhütungsmethode für dich :-) da hast du solche Stress punkte nicht! hormonfrei ist hier das Stichwort

Kommentar von Visch2010 ,

Wann der GV war ist ja auch nur zweitrangig. Entscheidend ist ja, wann das Ei gesprungen ist. Von da an sind es 14 Tage. Aber auf die Stunde genau, wirst du den Eisprung ohne Ultraschall nicht bestimmen können. 

Antwort
von Visch2010, 89

Angenommen in der Zeit hätte es tatsächlich einen Eisprung gegeben und das Ei wäre befruchtet UND hätte sich eingenistet, dann kann man ungefähr 14 Tage nach dem Eisprung mit einem Frühtest positiv testen.

Also ein befruchtetes Ei braucht ca 7 Tage um sich in der Gebärmutter einzunisten und dann muss noch genug HCG produziert werden, damit ein Test das anzeigt. Du kannst ja mal nach HCG-Tabelle suchen. Dort kannst du genau nachvollziehen, wie hoch der Wert an welchem Tag sein müsste und mit welchem Test du wann aussagekräftig testen kannst

Kommentar von BlueBells ,

Okay, also nun angenommen, dass Spermien 5 Tage überlebensfähig sind und ich nun auch einen spontanen Eisprung an demselben Tag gehabt hätte. Dann wären die 14 Tage bei mir gestern fällig gewesen und ein Schwangerschaftstest kann dann nicht so verkehrt sein... habe ich das richtig verstanden?

Kommentar von Visch2010 ,

Wenn die 14 Tage um sind, ist ein Frühtest auf jeden Fall aussagekräftig. Bei welchem HCG-Wert die Tests anspringen steht auf der Packung

Antwort
von LonelyBrain, 71

Ich rate dir: mache einen Bluttest beim Frauenarzt.

Denn:

  1. wie du schon selbst sagst sind diese Tests nicht immer ganz zuverlässig
  2. erst frühestens 19 Tage nach dem fraglichen GV ist ein solcher Test aussagekräftig
  3. Der Test beim Arzt gibt wirkliche Sicherheit


Meine Menstruation sollte in 2-4 Tagen eintreten

Nein


Du bekommst weder deine Tage noch deine Periode.

Die Abbruchblutung während der Pillenpause ist rein künstlich und hat mit der Periode rein gar nichts am Hut.

Die Abbruchblutung kann jederzeit ausbleiben, später oder früher einsetzen, ihre Farbe verändern, stärker oder schwächer auftreten länger oder kürzen ausfallen uvm...all das sagt rein gar nichts aus.

Die Abbruchblutung kann also auch trotz Schwangerschaft einsetzen oder ausbleiben obwohl du nicht schwanger bist.

Kommentar von BlueBells ,

Okay und bist du dir sicher, dass es auch für die Kombination aus Pille und Pille danach auch gilt? 

Antwort
von Hexe121967, 79

ich glaube, du brauchst dir nicht all zu viele sorgen zu machen. geh aber bei gelegenheit mal zum fa und lass dich aufklären was genau in deinem körper abläuft und wie genau die pille eben eine schwangerschaft verhindert.

Kommentar von BlueBells ,

Danke für den Tipp, aber aus Erfahrung kann ich sagen, dass das wenig bringt. Ich war bei vier verschiedenen und alle (!!!) haben etwas anderes gesagt (z.B. was der erste Zyklustag ist, ob/wie lange man zusätzlich verhüten muss, Wirksamkeit der Pille danach, wann am besten Schwangerschaftstest). Aber im Groben ist mir allgemein bekannt, wie das funktioniert. 

Kommentar von JudithZeder ,

Es kann dir ja nicht wirklich bekannt sein, wenn du bei Gute Frage noch mal nachfragen musst...

Zumal hier wenige besser bescheid wissen als ein Frauenarzt.

Am besten erst Aufklären und sich dann an den Sex ranwagen. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community