Wann sagen, dass man schwanger ist und wie waren die Reaktionen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich finde jeder sollte für sich selbst entscheiden auch wenn die ersten 12 Wochen kritisch sind, kann man sich trotzdem zusammen freuen und hoffen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Mutter und der Vater des Kindes haben es immer relativ zeitig erfahren, alle anderen erst nach der 12. Woche.

Beim ersten Kind mit knapp 21 waren die Reaktionen eher geschockt, beim dritten verwundert, beim vierten und fünften eher irritiert, das sechste kam nach langer Wartezeit wurde also von allen erwartet und das letzte mal, als wir eine Schwangerschaft verkündeten kamen schon die ersten "reicht doch jetzt langsam" Kommentare.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Graecula
17.02.2016, 14:40

Genial! Weiter so :) Herzlichen Glückwunsch

0
Kommentar von XSurvivexx97
18.02.2016, 21:55

Was wäre die Welt ohne Kinder:)

Herzlichen Glückwunsch 🎀

0

WEM willst du es denn sagen?

Dem Mann/Freund: Ziemlich bald nachdem mal es weiß ;)

Dem Arbeitgeber: Erst nach der 12. Woche

Der Familie / Freunden: Denen hab ichs gleich gesagt. (Zumindest der Family und der besten Freundin) Haben sich alle gefreut. Nachdem ich aber dann eine Ausschabung wegen falscher Entwicklung in der 9. Woche hatte, würd ich das nächste mal so lange warten, bis es "relativ" sicher ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pralineee
17.02.2016, 12:49

Vielen Dank für deine Antwort. Tut mir sehr leid das zu hören!! Sowas ist sicher nicht einfach... 

Also meine und Papas Familie sowie die engsten Freunde wissen Bescheid und freuen sich auch sehr!  Ich bin nun in der 8 SSW und möchte mit dem Rest auch noch bis zur 12/13 SSW abwarten 

0

Manche machen da von Anfang an kein Geheimnis draus.

Andere warten bis die "kritische Zeit" überwunden ist. Das wäre dann so ca nach der 12ten SSW.

Ach und: kommt natürlich drauf an wen man es sagen möchte. Der Partner sollte das - finde ich - schon von Anfang an mitkriegen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja, ich würde es erst nach dem 3. monat sagen. in den ersten 12 wochen kann soviel passieren....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest dich mehr erläutern...

Die Reaktionen hängen davon ab, in welcher Situation DU bist und WEM du von der Schwangerschaft erzählst. 

Bist du eine Frau in den 30ern mit Kinderwunsch und gutem Umfeld, wird man sich mit dir freuen. Dein Arbeitgeber würde innerlich aufstöhnen.

Bist du 16 und hast noch keinen Schulabschluss, wirst du eher Mitleid ernten. Deine Eltern wären wütend.

Zögerst du, deinem Freund/dem Erzeuger etwas zu sagen, ist er der Falsche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pralineee
17.02.2016, 13:10

Du hast recht... 

Hier mal mehr zu persönlichen Situation: 

Ich bin 21 Jahre alt, was aus meiner Sicht sehr jung ist um Mama zu werden, allerdings sicher nicht unmöglich. Meine Familie und auch die meines Freundes stehen voll und ganz hinter uns möchten uns überall, wo es ihnen möglich ist, unterstützen. Beide Familien waren zunächst natürlich etwas geschockt was man ihnen wegen des Alters nicht unbedingt verübeln kann, freuen sich aber mittlerweile sehr! 

Mein Freund und ich haben beide die Berufsausbildung abgeschlossen. Da ich MFA bin, habe ich nun ein Beschäftigungsverbot. Mein Freund ist weiterhin sowohl im Familienbetrieb als auch in seinem Nebebjob tätig. 

Mein Partner und ich kennen uns seit rund 9 Jahren und sind (mit einer kurzen Unterbrechung) seit etwa 5 Jahren ein Paar.

Alles in allem ist bei uns soweit alles geregelt und ich werde zur Sicherheit die ersten drei Monate abwarten, bis ich die Schwangerschaft jedem anderen preisgebe. 

Mein Freund hat sich im übrigen sehr über die Neuigkeiten gefreut und ich natürlich genauso! :) 

Da eben jeder eine andere Situation erlebt interessiert mich sehr, wie es andere (vielleicht auch sehr junge) Eltern erlebt haben. 

0