Frage von Semtex2013, 34

Wann rechnet man A=1/2 * a² und wann A= 1/4 * c²?

Hallo (: Ich habe eine Frage zu Mahtematik in der 9. Klasse in der Realschule. Wir nehmen im Moment Sonderfälle von rechtwinkligen Dreiecken durch und ich blicke nicht mehr durch. Wir haben 2 Formeln: A=1/2a² A=1/4

Wann benutze ich welche Formel.

Dankeschön (:

Antwort
von Schilduin, 28

Beide Formeln gelten für den Fall, dass das Dreieck rechtwinklig ist, und 2 gleich lange Seiten a hat. Dabei ist A der Flächeninhalt und c die Hypothenuse.

Kommentar von Semtex2013 ,

und woher weiß ich, dass ich jetzt, dass ich die 2. Formel benutze

Kommentar von Schilduin ,

Du kannst beide benutzen, wenn allerdings nur a oder nur c gegeben ist, aber kannst du nur die entsprechende Formel benutzen.

Antwort
von surbahar53, 7

Bei den Formel geht es um die Berechnung des Flächeninhalts eines rechtwinkeligen Dreiecks, mit zwei identisch langen Seiten a und der Hypothenuse c (längste Seite des Dreickes).

Dann kann man die Fläche mit beiden Formeln berechnen.
Natürlich kommt das gleiche Ergebnis raus. Man nimmt am besten die erste Formel, wenn die Seite a gegeben ist, die zweite, wenn die Seite c gegeben ist.

Zusätzlich gilt die Beziehung a*a + a*a = c*c

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community