Wann rechnet ein Psychotherapeut private Stunden denn so ab?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Das ist unterschiedlich, auch in Deutschland. Die häufigste Variante in Deutschland ist die Rechnung per Quartal (diese wird auch von den Kammern empfohlen), die zweithäufigste die zum Monatsende (diese ist international üblich). 

Grundsätzlich gibt es in Deutschland aber keine Regelungen, was die Rechnungsstellung betrifft. Entscheidend ist dann in Einzelfällen zu klären, ab wann eine Honararforderung verwirkt ist. Gerichte urteilen in Mehrheit, dass bei Rechnungstellung nach mehr als zwei Jahren nach Erbringung der Leistung diese verwirkt ist, es gibt aber auch andere Urteile. 

VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mal die Buchhaltung für einen Psychologen gemacht. Und da wurden private Stunden monatlich abgerechnet. Allerdings nicht bezahlt... Die Patienten ließen sich immer viel Zeit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sirias
21.05.2016, 09:01

Echt? Wie viel Zeit haben die sich so gelassen? Das würde mich interessieren.

0

Das wird wohl wie bei allen Privatrechnungen bei Ärzten laufen. Haben sie sich einer Abrechnungsstelle angeschlossen, kommen die Rechnungen nach Abschluss einer Behandlung oder zum Monats- bzw. Quartalsende.

Rechnen sie selber ab kann das schon mal dauern.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung