Wann nimmt man zu hilfe?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es hilft, wenn du nicht so viel alleine bist. Wenn man mit anderen zusammen ist, isst man zwar auch was aber nicht in so großen Mengen (meistens jedenfalls)
Außerdem kannst du wenn du merkst, dass du so einen fressanfall bekommst ganz viel trinken, das gibt dir das Gefühl schon satt zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum stellst Du alle paar Tage die gleichen Fragen, ohne etwas zu ändern?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mehr infos wäre nicht schlecht....zb. alter, grösse, gewicht....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundlagenverständnis:

Der Körper benötigt pro tag eine gewisse Anzahl an Kalorien um zu 'überleben' (langfristig). Das ist der grundumsatz, den du ohne weitere Aktivitäten verbennst.

Jetzt kommt der leistungsumsatz. Einfach gesagt, ist der leistungsumsatz die Kalorienanzahl, die du für weitere Tätigkeiten benötigst..darunter fallen jegliche Bewegungen und das Denken also geistliche Beanspruchung des Gehirns.

Beides zusammen nennt man den gesamtumsatz. Wenn du weniger Kalorien als den gesamtumsatz zu dir nimmst wirst du abnehmen. Das kann sich in Abnahme von fett und oder Muskeln abzeichnen. Wenn du weniger als den grundumsatz zu dir nimmst, wird sich der Körper zuerst deine muskulatur schnappen, weil er 'denkt', dass schwere Zeiten folgen und somit will er seine fettreserven solange wie irgendwie möglich beibehalten.

Wenn du nun solche fressanfälle hast, ist das ein Zeichen dafür, dass du entweder zuviel Softgetränke trinkst, oder vielleicht auch irgendwie psychisch damit zu tun hast.. Aber da kann ich nicht mitreden.

Softgetränke besitzen größten Teils kurzkettige Kohlenhydrate und gehen somit schnell in das Blut und steigern den insolinspiegel. Jedoch fällt er genauso schnell wieder ab wie er gekommen ist..die folge ist heißhunger.

Also wenn das dein probl gut erfasst, dann versuche einfach den Konsum von Softgetränken wie Cola, Fanta Sprite etc. Zu minimieren bzw ganz zu streichen.

Ich hoffe ich konnte ein wenig aufklären. 

Gruß! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das https://www.gutefrage.net/frage/nehme-viel-zu-wenig--kalorien-zu-mir-?foundIn=user-profile-question-listing ist der Grund für deine Fressanfälle. Die bekommt man nämlich nur bei unzureichender Ernährung. Also iss mal regelmäßig genug, dann bekommst du auch keine Fressattacken.

Leider schreibst du nirgends, wie alt, wie groß und wie schwer du bist. Schade, denn sonst könnte man dir vielleicht sogar weiter helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na wenn dus verbrennen kannst nimmste nicht zu. Is auch bissl Veranlagung. ich kann mir auch 4000kcal reindrücken und nehme nicht zu. Ich bin aber auch ziemlich aktiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Tag die selbe Frage, jeden Tag die gleichen Antworten. Es wird sich nichts ändern, solange du nicht ein normales Essverhalten lernst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Körper legt grundsätzlich schnell Fett an. Jedoch langsamer, wenn du alle 10 Tage 2000 Kalorien zu viel isst, als wenn du täglich 200 Kalorien mehr isst. Er verwertet dann nicht alle Kalorien, bei einem solch krassen Überschuss sondern scheidet einen Grossteil wieder aus...

Versuch das trotzdem irgendwie zu vermeiden durch Ablenkung oder ähnliches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?