Frage von schokorosine, 54

Wann nehmt ihr eure Antihistaminika, morgens oder abends?

Laut meinem Arzt ist es egal, wie macht ihr das? Merkt ihr unterschiede in der Wirkung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kleinerhelfer97, 35

Manche Allergiemittel machen müde (z.B. Cetirizin). Da ist es eventuell sinnvoller die abends zu nehmen.

Kommentar von schokorosine ,

Das ist wahr. Fenistil tropfen hätte ich auch als Schlafmittel verwenden können. Muss mal drauf achten, ob meine jetzigen Tabletten auch müde machen – nehme sie momentan (aufgrund von Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten) in der Schule, da bin ich aber üblicherweise eh immer müde... :D aber ich achte mal drauf.

Antwort
von Hobbybastler123, 34

Wenn es besonders schlimm ist, nehme ich morgens und abends, ansonsten nur abends.

Kommentar von schokorosine ,

Da muss ich mal beim Arzt nachfragen. Wenn die mich nämlich tatsächlich morgens müde machen, sollte ich sie natürlich abends nehmen, aber da hab ich dann immer Angst, dass sie am nächsten Nachmittag nicht mehr wirken

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community