Frage von xxMialangexx, 22

Wann muss man welche Gleichung verwenden wenn es um die geradlinige konstante Beschleunigung geht und man nach der Strecke auflösen muss?

Also entweder: s(t)=1/2*a*t hoch 2 oder v hoch 2= 2a*delta s ->aufgelöst nach s=v hoch 2/2a
Danke im Voraus!

Antwort
von EtechnikerBS, 13

Die zweite Formel geht aus v=a*t hervor, wenn du für t die erste insetzt. Du verwendest die, mit der du die Größen berechnen kannst, die du erhalten möchtest. Gelten ja beide wie du schon gesagt hast für eine konstante Beschleunigung beide gleichermaßen.

Antwort
von jf20011, 8

Kommt ganz darauf an. Sind Beschleunigung und Zeit gegeben, die erste. Sind jedoch Endgeschwindigkeit und Beschleunigung gegeben, die zweite.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community