Wann muss man immer nach Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Nur weil du im Ausland lebst kannst du eine Staatsangehörigkeit nicht verlieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eigentlich gar nicht, du bist Deutsche, damit ist die deutsche Botschaft in der Türkei für dich zuständig. dort werden auch die Passangelegenheiten geregelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuzifersBae2
23.09.2016, 10:32

bin aber von Deutschland abgemeldet und außerdem minderjährig ...

0
Kommentar von Enalita2
24.09.2016, 10:36

als Ausländer muss man sich nach 5 - 6 Monaten anmelden. Außerdem benötigt man eine Aufenthaltsgenehmigung!!!! Das müssen leider auch die Türken einsehen, die einen deutschen Pass besitzen, dass sie in der Türkei als Ausländer angesehen werden. Außerdem herrscht im Moment in der Türkei das "außergewöhnliche Recht" wegen der Vorkommnisse. Einige Rechte und Gesetze sind außer Kraft. 

0

Die deutsche Staatsangehörigkeit kann man nicht verlieren. Um die zu behalten, musst du nie wieder nach Deutschland zurückkehren. Reisepässe haben eine bestimmte Gültigkeit, ebenso Personalausweise. Wenn die abläuft, solltest du rechtzeitig neue bei einer diplomatischen Vertretung Deutschlands in der Trkei beantragen (Botschaft oder Konsulat).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wennDu als Deutsche(r) eingereist bist, musst Du Dich nach 5 Monaten bei einer örtlichen Meldebehörde anmelden. Du benötigst außerdem eine Aufenthaltsgenehmigung, denn Du bist ja eine Ausländerin/Ausländer. Wenn Du minderjährig bist, müssen das Deine Eltern machen. Evtl. musst Du ausreisen und kannst nach ein paar Tagen wieder einreisen.

Im Moment gilt in der Türkei der Zustand des "AO Hal". Da sind alle üblichen Gesetze außer Kraft. Geh doch einfach zu einer Meldebehörde und frage dort nach. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist doch zunächst, ob Du optionsdeutsch bist. Sollte das der Fall sein, musst Du Dich bis 23 entscheiden, ob Du Deutscher oder Türke sein willst. Bis dahin bleibst Du Deutscher und für Deinen Pass ist das deutsche Konsulat zuständig. Wenn der Pass abläuft, ist das nicht gleichbedeutend mit dem Verlust der Staatsangehörigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
23.09.2016, 20:06

Die Frage ist doch zunächst, ob Du optionsdeutsch bist.

Und was hat das mit der Frage zu tun? Was der FS wissen will, ist doch, ob er im Ausland leben kann und die deutsche Staatsangehörikgkeit behalten. Und ja, das kann er.

0

Pass kann man in der Regel einen neuen beim deutschen Konsulat in der Türkei beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuzifersBae2
23.09.2016, 10:31

War nicht meine Frage

0

Einen neuen Pass bekommst du bei der dt. Botschaft in der Türkei.

Wenn du nur die dt. Staatsbürgerschaft kannst, kann sie dir nicht entzogen werden, siehe Art. 16, Abs. 1 GG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Enalita2
24.09.2016, 10:47

Die Frage war doch eigentlich, ob er/sie ausreisen muss nach einiger Zeit oder nicht.........er/sie gilt in der Türkei als Ausländer, wenn man mit dem deutschen Pass einreist. Man muss auf dem Flughafen oder an der Grenze einen Zettel ausfüllen, den der Grenzbeamte in den Computer eingibt. Also können die gut verfolgen, wie lange jemand im Lande ist. Bei einer eventuellen Ausreise sehen sie ja, wie lange man dort war. Nach ein paar Monaten muss man eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen oder eine Genehmigung, dass man seinen Touristenaufenthalt verlängern darf. Sonst kostet das Strafe. ------ Das sind jetzt nur Denkanstöße, denn im Moment gilt der "außerordentliche Status" in der Türkei wegen der Vorkommnisse. Da sind einige Gesetze außer Kraft oder werden unterschiedlich angewendet.

0

Die Staatsangehörigkeit kannst du nicht verlieren, deinen Pass kannst du auch über die Botschaft verlängern lassen, rechtzeitig, bevor er abläuft. Wie lange er gültig ist, steht drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deinen Deutschen Pass kannst Du auch in der deutschen Botschaft, oder einem Konsulat erneuern lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Deutscher mit Wahloption bist, dann achte auf das Kleingeduckte damit du nicht die Termine verschwitzt. Das deutsche Konsulat sollte dir aber korrekte Auskunft geben können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Fragesteller hat beide Staatsbürgerschaften.

Das ist völiig in Ordnung.

Der normale Vorgang ist bei Doppelstaatlern mit dem Pass des jeweiligen Landes einzureisen. Mit dem deutschen nach Deutschland, mit dem türkischen in die Türkei,

Der Fragesteller ist weder in der Türkei noch in Deutschland Ausländer.

Deutschland betreffende Behördengänge erledigt man auf der deutschen Botschaft oder beim deutschen Generalkonsulat. Honoralkonsulate sind nicht zuständig!

Die eigentliche Frage, nein man muss nicht nach Deutschland wenn man die Staatsbürgerschaft hat. Da der Fragesteller abgemeldet ist, schickt die Verwaltung seines bisherigen Wohnortes die dort lagernden Unterlagen nach einiger zeit zum Standesamt Berlin 1.

Verloren geht in Deutschland nichts, darum muss man sich nicht kümmern.

Nochmal deutlich, nein es ist keine Reise nach D erforderlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du denn deinen offiziellen Wohnsitz in der Türkei und auch einen türkischen Pass?

Ich bin grundsätzlich kein Freund von doppelter Staatsangehörigkeit, meiner Meinung nach sollte man nur den Pass des Staates haben in dem man auch lebt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuzifersBae2
23.09.2016, 10:32

Ja habe ich

0
Kommentar von Bitterkraut
23.09.2016, 10:51

Das beantwortet jetzt die Frage?

1