Frage von legend35, 28

Wann muss ich welche Formel bei dem waagerechten, senkrechten bzw. schrägen Wurf benutzen?

Hallo, Es gibt ja mehrere Formeln, um physikalische Größen beim waagerechten, senkrechten bzw. schrägen Wurf auszurechnen. Bloß wann muss ich welche benutzen und woher weiß ich das? Danke schon mal für die Hilfe :)

Antwort
von Discipulus77, 28

Wie meinst du das? Es ist ja wohl in der Frage gegeben (wenn auch nicht immer wortwörtlich), ob es sich um einen senkrechten oder waagerechten Wurf handelt (und die den Winkel außer Acht lässt) oder ob ein schräger Wurf vorliegt. Bei letzterem musst du vielleicht erst den Winkel berechnen, in dem abgeworfen wird. Ansonsten kannst du in der Formelsammlung (wird bei diesem Thema sicher erlaubt sein) nachschauen (nach dem du die Art des Wurfes aus der Frage gefiltert hast), welche Größe(n) ermittelt werden müssen und die passenden Formeln verwenden und umstellen.

Kommentar von legend35 ,

D.h. das ich die Formel die ich anwenden muss an der Aufgabe erkennen muss. Was mach ich wenn ich mir nicht sicher bin welche Formel die richtige ist? Hast du dafür einen Tipp?

Kommentar von Discipulus77 ,

Ich teste dich einfach mal:

Aus einem Gartenschlauch tritt das Wasser mit einer Geschwindigkeit von 8,0 m/s aus.Wie hoch muss der Gärtner den Schlauch mindestens waagrecht halten, wenn er ein 6m entferntes Beet wässern möchte?b)Mit welcher Geschwindigkeit und unter welchem Winkel treffen für diese Höhe die Wassertropfen auf dem Beet ein?

Was würdest du jetzt machen? Dann kann ich vielleicht besser helfen, wenn ich genaue Probleme weiß.

Kommentar von Discipulus77 ,

b ist sogar recht schwer.

Kommentar von Discipulus77 ,

Wie ich gerade realisiert habe.

Kommentar von Discipulus77 ,

Ist ja auch egal, die Antwort findest du hier: http://www.leifiphysik.de/themenbereiche/waagerechter-und-schraeger-wurf/aufgabe...

Ansonsten gibt es als Tipp nur: Gründlich lesen und überlegen. Für manche Formeln fehlen dir ja auch bestimmte Werte, die du dir durch geschicktes Überlegen mit anderen Formeln erst einmal herleiten musst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community