Frage von LS2014,

Wann muss ich nachdosieren

Ich brauche für meinen pool metall und kalk stabilisator.

Das habe ich auch reingetan. Die erstdosierung war 1500ml und die Nachdosierung ist 250ml.

Aber wann soll ich nachdosieren???

davon steht nichts auf der flasche???

das Produkt ist von SUMMER fun und nennt sich Metall- und Kalk- Stabilisator

Antwort von JohannJames,

Hallo LS2014,

die Nachdosierung bezieht sich auf die Menge Frischwasser, das ausgetauscht oder nach der Rückspülung aufgefüllt wird.

Wofür setzt Du denn den Stabilisator ein, nur gegen das Ausfällen von Kalk oder verwendest Du Brunnenwasser, das eisenhaltig ist? Das ist nämlich ein Unterschied in der Dosierung. Bei Einsatz gegen den Kalk richtet sich die Dosiermenge nach dem Härtegrad des Frischwassers, gegen Metalle nimmt man die angegebene Höchstdosis. Und die ist immer gleich, egal ob Erst- oder Nachdosierung.

Wichtig ist, dass die Dosierung direkt nach der Befüllung und noch vor der Zugabe von Wasserpflegemitteln - egal ob Chlor oder Sauerstoff - erfolgt. Als Beispiel: hast Du 1.000 Liter Frischwasser aufgefüllt, dann musst Du 30 ml Stabilisator dosieren. Am besten gibst Du das Mittel direkt in den Strahl der Einlaufdüse, damit es sich schnell und gleichmäßig verteilen kann. Übrigens, wenn schon Metalle ausgefallen sind, dann nützt der Stabilisator nichts mehr, dann kann man nur noch mit Flockungsmitteln weiterkommen.

Kommentar von LS2014,

ich brauche es für eisen

Kommentar von LS2014,

die höchstdosierung die insgesamt drauf steht oder die höchstdosirung für meine wasserhärte

Kommentar von LS2014,

die höchstdosierung die insgesamt drauf steht oder die höchstdosirung für meine wasserhärte

Kommentar von JohannJames,

...die Höchstdosierung, die draufsteht

Kommentar von LS2014,

Hab ich es so richtig verstanden???

das höchste dosierung die drauf steht ist für die wasserhärte 30 und höher. da muss mann für die erstdosierung 2000ml nehmen und für die nachdosierung 300ml (für 10 kobikmeter).Da das aber die wasserhärteangaben sind muss ich die nachdosierung auch auf 2000ml für 10 kobikmeter machen. Die nachdosirung ist nur nötig wenn ich neues wasser dazu gebe.wenn mein pool z.b. 15 kubikmeter volumen hat muss ich also als erstdosierung 3000ml reingeben und wenn ich z.b. 1 kubikmeter neues wasser dazu gebe, muss ich als nachdosierung  20ml reintun. Oder???

Stimmt das???

Kommentar von JohannJames,

Nein. Beim Einsatz gegen Eisen und andere Metalle ist es unerheblich, welche Härte das Wasser hat. Es muss immer die Höchstmenge dosiert werden, die angegeben ist. (Meistens 30 ml pro m³). Sie ist immer gleich, also auch die Höchstmenge beim Nachfüllen mit Frischwasser.

Beispiel: Du hast dein Becken frisch mit 20 m³ eisenhaltigem  Brunnenwasser befüllt, so dosierst Du 30 ml x 20 Kubikmeter = 600 ml.

Zwei Wochen später füllst Du 1,5  Kubikmeter Brunnenwasser nach. Dann musst Du 45 ml des Stabilisators hinzugeben.

Soll nur verhindert werden, dass Kalk ausfällt (=sichtbar wird und das Wasser eintrübt), also sich kein Eisen im Wasser befindet, so richtet man sich nach der Wasserhärte, die man ggfs. beim Wasserwerk erfragen kann.

Beispiel: Dein Frischwasser hat eine Härte von weniger als 20°. Du hast das Becken damit neu befüllt, also 20 Kubikmeter. Bei Härte

Kommentar von JohannJames,

mein Komm's werden immer abgeschnitten :-(((

Kommentar von JohannJames,

also... bei Härte

Kommentar von JohannJames,

ich hab den Komm jetzt 5 x geschrieben und immer steht nur der Anfang da. Jetzt hab ich keine Lust mehr.....

Kommentar von LS2014,

ich stell die frage sofort mal erneut und stelle ein bild von der dosierungstabbele dabei. dann kanst du mir sagan wie ich es machen muss

Antwort von cg1967,

Dieses Produkt wird vom Hersteller mit "Beseitigt Metallionen und Kalk"  beworben. Es wird sich vermutlich um einen Komplexbildner handeln. Den mußt Du nachdosieren, wenn Du Frischwasser hinzugibst.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community