Wann muss ich mich an der Behörde melden wenn man in einer neue Stadt & Bundesland umzieht ohne festen Wohnsitz?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jeder muß einen festen Wohnsitz haben. Die Meldegesetze der Länder hatten bis zum 1. November 2015 verschiedene Fristen, in denen ein Umzug beim Einwohnermeldeamt angezeigt werden musste. Üblich war dabei die Meldepflicht zur Ummeldung innerhalb einer Woche − im Einzelnen fordern die Ländergesetze eine unverzügliche Ummeldung in Rheinland-Pfalz, die Ummeldung innerhalb einer Woche in Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Sachsen-Anhalt, Thüringen, oder die Ummeldung innerhalb von zwei Wochen in Berlin, Brandenburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Sachsen.
Seit 1. Januar 2007 ist die Pflicht zur Abmeldung beim alten
Einwohneramt entfallen, dies wird durch elektronischen Abgleich durch
das Einwohneramt der Anmeldung durchgeführt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soviel ich weiß sollte das bei festen Wohnsitz nach spätestens 2 Wochen passieren. Laut der neuen Regelung..wie das ohne aussieht kann ich dir nicht sagen, aber ich glaube das muss auch ziemlich schnell passieren, sonst musst du Strafgeld zahlen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meldepflicht? Gesetze?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?