Frage von cocogirl270, 298

Wann muss ich es meiner Mom sagen?

Also ich(w/17) bin bisexuell ,stehe aber mehr auf Mädchen.

Es weis nur eine Person ,die ich persönlich kenne,meine größte Schwester,das ich BI bin .

Ich bin auch grade in ein Mädchen verliebt, kenne sie aber noch nicht persönlich, treffen uns aber in einer Woche und sie ist auch BI .

Ich wollte einfach mal wissen wann ich es meiner Mutter sagen sollte das ich BI bin .

Und ab wann sie es wissen sollte

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TVDFan2, 150

Eigentlich hatte ich ja gehofft, es gäbe schon gute Antworten, aber das ist ja kaum der fall, also antworte ich doch lieber mal...

1. Wurde hier gesagt, dass sie es unweigerlich verstehen wird. Bitte geh nicht davon aus, es sei denn du weißt, dass es wirklich so ist. Es gibt Menschen, die sind so homophob, dass sie selbst ihr eigenes Kind verstoßen würden. Wie deine Mom reagieren wird, wirst du am Besten wissen, wir kennen sie ja nicht.

2. Wann solltest du es ihr sagen? Wenn der Teil von dir, der dir sagt, du sollst dich bei jmd outen und der dich dazu antreibt es dann wirklich zu tun, dir sagt, dass er will, dass es deine Mom weiß. Wichtig ist, dass DU dich wirklich BEREIT FÜHLST. Hör bitte nicht auf diese unsinnigen Antworten von wegen "Jetzt!" oder gar die Antwort von ArbeitsFreude. Es liegt ganz allein bei dir. Selbst wenn du es ihr erst sagen willst, wenn du verlobt bist, ist das in Ordnung, erklär es ihr dann einfach. 

Du kannst es zum Ansporn nutzen, dass du verliebt bist und deiner Mom davon erzählen, aber das musst du nicht.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Kommentar von cocogirl270 ,

danke das war echt die beste Antwort hier

Kommentar von TVDFan2 ,

Gerne, freut mich dass ich helfen konnte und bitte bitte hör bloß nicht auf ArbeitsFreudes Antwort

Kommentar von ArbeitsFreude ,

nein, natürlich nicht... liebe cocogirl udn TVDFan2 - wenn es ok ist, ohne Offenheit in verschiedenen Welten nebeneinanderherzuleben - prima!

Für mich wäre das eine unangenehme Vorstellung,

aber hey: cocogirl hat entschieden, dass Deine Antwort gut ist und meine nicht - Damit kann ich leben:)

Kommentar von TVDFan2 ,

@ArbeitsFreude Ließ dir deine Antwort noch mal durch, sie ist extrem unangebracht und kann die Fragestellerin in Schwierigkeiten bringen, sollte ihre Mutter homophob sein oder es einfach nicht leiden können, wenn man sie weckt.

Denk nach bevor du antwortest und lass es, wie in diesem Fall, bleiben, wenn nur Schwachsinn rauskäme!

Kommentar von ArbeitsFreude ,

natürlich hast Du Recht, liebe TVDFan2,

doch SCHWACHSINN kann immer rauskommen - DU gehst davon aus, dass ihre mom schwer homophob ist - Doch weißt Du das? Ich habe aus der Fragestellung das in keiner Weise entnehmen können... - Es gibt auch nicht-homphobe Mütter (ich kenne ein paar davon:)

Sei doch bitte zurückhaltend mit so extrem abwertenden Äußerungen, wenn diese nicht auf FAKTEN beruhen, die der Fragestellung entnommen sind:

Ich habe inzwischen den Eindruck bekommen, ich sei Dein Beelzebub - Habe ich Dir was getan? - Ich bin normalerweise nicht für Schwachsinnsäußerungen bekannt.....

Kommentar von TVDFan2 ,
DU gehst davon aus, dass ihre mom schwer homophob ist 

Nein tue ich nicht. Ich gehe nur, anders als du und andere hier, nicht blauäugig davon aus, dass sie es mit offenen Armen empfängt und zeige der Fragestellerin deshalb das Risiko auf. Was ich für sehr notwendig halte.

Ginge der Rat zB an meine Freundin, was meinst du, wie es enden würde? Ich könnte keinen Kontakt mehr mit ihr haben, sie würde wahrscheinlich sogar rausgeworfen und daran zerbrechen. Selbes würde bei einer guten Freundin von mir passieren. Meine Eltern hingegen sehen es zum Glück anders.

 Doch weißt Du das? Ich habe aus der Fragestellung das in keiner Weise entnehmen können...

Woher willst du wissen, dass sie es nicht ist? Das steht da auch nicht drin und Homophobie ist nun mal noch weit verbreitet. Evtl weiß es die Fragestellerin auch gar nicht und hat sich deshalb nicht geäußert? Bei einem Rat sollte man auch die negativen Seiten aufzeigen, sonst könnte es sehr böse enden. 

Außerdem: lieber etwas mehr Angst vorm outing haben und eine rießen erleichterung verspüren, wenn alles gut endet, als blauäugig reinzusteuern und dann so entäuscht zu werden.

ich sei Dein Beelzebub - Habe ich Dir was getan?

Ich kenne "Beelzebub" nicht, aber denke mal, du meinst etwas wie Sündenbock.

Nein, du bist nicht mein Sündenbock. Ich wollte nur sicher gehen, dass sie deinen Rat nicht befolgt (zumindest nicht so: weck sie sofort auf und knalle es ihr entgegen) denn das kann sehr böse enden und dem sollte man sich bewusst sein.

Kommentar von cocogirl270 ,

ok werde ich nicht

Kommentar von cocogirl270 ,

alter ich bringt mich alle total durch einander ,ihr macht mich nur noch noch unsicherer . was ist jetzt nun das richtige

Kommentar von TVDFan2 ,

Ich hielt ArbeitsFreudes Antwort erst für einen Scherz bzw hoffte dass er einer sei, denn er war extrem übertrieben. In der Art, wie sie schrieben und auch der Inhalt. Dass dir geraten wird, du solltest deine Mutter aufwecken und es ihr entgegenknallen ist absolut absurd und unangebracht. Auch ist nicht garantiert, dass sie es gut aufnehmen wird.

Ich bleibe dabei: Höre nicht auf deren Antwort (ArbeitsFreude), ihre Umsetzung könnte zu Problemen führen. 

Desweiteren ist es DEIN Leben. Niemand hat das Recht von dir zu verlangen, dass du dich outest und niemand hat das Recht davon zu erfahren. Es liegt an dir, ob und wem du es sagst und dabei solltest du unbedingt auf dein Gefühl hören und ich glaube dieses drängt dich noch nicht!? Sonst hättest du denke ich vielmehr gefragt, wie du das anstellen sollst.

Es wird der Moment kommen, da will es einfach aus dir raus und dann ist auch der richtige Zeitpunkt gekommen und das merkst du dann auch. 

Kommentar von cocogirl270 ,

danke TVDFan2 ich denke es wäre besser wenn ich es noch lasse,weiß aber nicht ob es so ne richtige Entscheidung ist oder doch 😵 bin richtig verwirrt

Kommentar von TVDFan2 ,

Aus Erfahrung sage ich dir: es ist gut zu warten, wenn man noch nicht bereit ist.

Ich habe es lange meinen Eltern nicht erzählt (3 Jahre ca) und das ist auch gut so, denn erst jetzt konnte ich mich als vollkommen in Ordnung und normal akzeptieren und hätten diesen Punkt auch vertreten können, wäre es zu einem Konflikt mit meinen Eltern gekommen.

Hast du dich schon mal aus eigenem Antrieb geoutet?

Dieser Antrieb ist wie, wenn du etwas richtig gerne essen möchtest und du dafür dann sogar Abends noch zum Laden gehen würdest, damit du das hast. (Zumindest ist es bei mir so) Du merkst halt einfach, dass du es sagen willst und deine Gedanken werden sich auch sehr darum drehen.

Kommentar von cocogirl270 ,

wie gesagt es weis nur meine größte Schwester und als ich es ihr gesagt habe habe ich sofort angefangen zu weinen und sie hat mich sofort in den arm genommen und mir klar gemacht das sie für mich da ist. ich werde wohl noch lange warten. ich danke dir

Kommentar von TVDFan2 ,

es wäre sicher gut, dir erstmal einen ring aus unterstützern aufzubauen, die dich auffangen, solltest du fallen (was nicht sein muss aber kann): sehr gute freunde, andere familienmitglieder etc (anfangen kannst du mit leuten die weiter weg wohnen und dann gehst du immer mehr an dein näheres umfeld)

Kommentar von cocogirl270 ,

lieber/liebe Arbeitsfreude ,ich bin einfach mega verwirrt und weis selbst nicht was das richtige ist ,sonst hätte ich ja nicht die Frage gestellt und hätte auch schon längs ne Entscheidung getroffen gehabt und sorry für die Frage aber was ist ein Beelzebub?

Kommentar von cocogirl270 ,

meine Mutter vermutet es und hat mich direkt danach gefragt und ich habe es abgelehnt und danach hat sie gesagt das sie egal was ist lieben wird ,war es ein Fehler das abzulehnen

Kommentar von TVDFan2 ,

Hast du das Gefühl dass es ein Fehler war? Hast du ein schlechtes Gewissen und möchtest es richtig stellen?

Wenn du weißt, dass sie nichts dagegen hat, fällt Punkt 1 meiner Antwort für dich weg und das freut mich für dich, vorallem, weil das Outing dann weniger Stress für dich bedeutet, denn du weißt, wie sie reagieren wird.

Wenn du das Gefühl hast, noch nicht so weit zu sein, dann ist das in Ordnung, dann musst du es auch jetzt noch nicht sagen. Wenn du es ihr dann sagst und sie dich fragt, warum du die Frage damals verneintest, erklärst du ihr einfach, dass du noch nicht bereit warst und erklärst ihr ggf. dass man Zeit braucht, bis man sich outen kann. Da es sie anscheinend interessiert, wie es dir geht und sie dich wirklich liebt, wird sie das denke ich verstehen, wenn du ihr auch erzählst, wie du dich fühltest.

Kommentar von cocogirl270 ,

ich hasse es zu lügen ,vor allem sie an zu lügen . aber ich selber denke das ich noch nicht bereit dafür bin .

Kommentar von TVDFan2 ,

Dann lass dir ruhig zeit und wenn du es sagen willst, tus, du weißt ja, dass deine Mom kein Problem mit haben wird, also brauchst du auch keine Angst haben. :)

Danke für den Stern. :)

Antwort
von BarnEyArt, 146

Ich bin homosexuell und habe es erst nur meiner Mutter erzählt... Aber ich war auch sehr spät, meine Mutter hatte irgendwann dann such Verdacht geschöpft und als ich es ihr sagte war es keine Überraschung mehr, mein Tipp, sag es lieber früh...

Antwort
von schubby3000, 140

ich habe mein Outing auch mit meinem Liebeskummer wegen einem Mädchen eingeleitet also würde ich sagen wäre die Zeit von jetzt bis so ungefähr nachdem du das Mädchen getroffen hast ganz gut. viel Erfolg!

Antwort
von Easy135, 148

Sage es ihr so schnell wie möglich. Du bist alt genug und sie wird ganz sicher hinter dir stehen. 😉

Antwort
von Krieger15, 101

Heute beim Frühstück einfach sagen das du auf Mädchen stehst sie wird das schon akzeptieren bist ja immerhin ihre Tochter

Kommentar von TVDFan2 ,

Nein, nicht unweigerlich. Ich kenne leider Eltern, die ihre Kinder dafür verstoßen würden/werden.

Auch muss es nicht heute sein, sondern erst dann, wenn sie sich bereit fühlt.

Antwort
von DUMMaberOHO, 35

Da deine andere Frage geschlossen wurde, antworte ich hier. Sieh es mal so: Sterben kannst du auch noch später. Depressive haben oft den Tunnelblick und setzen sich selbst so stark unter Druck, weil sie sich schnellstmöglich das Leben nehmen wollen. Es werden garantiert wieder Zeiten kommen, in denen es dir besser geht. Es wäre dumm, dir jetzt, wo du das ganze Leben noch vor dir hast, das Leben zu nehmen. 

Kommentar von cocogirl270 ,

ich kann aber an nichts anderes denken uns selbst wenn ich an die Person denke die ich liebe hilft es nicht

Kommentar von DUMMaberOHO ,

Ich weiß, wie das ist. Ich war auch mal in so einer Situation und wollte einfach nicht mehr leben. Ich habe immer wieder nach schnellen, sicheren und schmerzlosen Methoden gesucht, aber heute bin ich froh, dass ich keine Suizidmethode angewendet habe. Du musst dich mit Hobbys, Sport usw. ablenken. 

Kommentar von cocogirl270 ,

ich habe keine Hobbys ,oh man das hört sich immer so blöd an

Antwort
von Haikind, 77

Sag es ihr dann wann du es für richtig hältst. Ich habe es meinen Eltern nie direkt gesagt ich kam einfach an und habe ihnen meine Freundin einfach vorgestellt. Ich wusste aber auch dass meine Mutter wahrscheinlich nichts dagegen hat da wir homosexuelle in der Familie und Bekanntschaft haben und sie immer zu mir gesagt hat dass sie mich so liebt wie ich bin und egal was kommt sich das auch nicht ändern würde. Also letztendlich musst du es selber wissen du bist ja schließlich nicht dazu verpflichtet es ihr zu sagen oder es ihr auch nicht zu sagen.

Viel glück dabei 

Antwort
von chrishuwe, 118

Sags ihr einfach offen,wenn sie was dagegen hat is es ne schlechte muddi

Antwort
von ArbeitsFreude, 151

Ab wann?

Jetzt!

Jetzt gleich!

schläft sie?

Weck sie auf!

Es wird sie freuen, dass Du ihr das, was für Dich wesentlich ist, mitteilst, weil sie Dich liebt und an Deinem Leben teilhaben will....

Worauf würdest Du warten wollen, wenn Du ihr es nicht jetzt gleich sagst?

Was wäre ein guter mOMENT? - Gute momente wählst Du!

Mache einen guten Moment draus und vertrau Dich Deiner mama an - jetzt!

alles Gute!

Kommentar von cocogirl270 ,

ich glaube jetzt wäre ein bisschen unpassend ,sie hat heute erfahren das meine oma ,also ihre Stiefmutter gestorben ist und mit mir hat sie auch ziemlich viel zu tun ,habe Depressionen und Selbstmord Gedanken und momentan erzähle ich ihr so gut wie gar nichts und seelisch ist sie am Ende ,also meinst du das ich es ihr trozdem jetzt sagen soll 🙈

Kommentar von ArbeitsFreude ,

JA, JA, genau jetzt- Du erzählst Ihr nichts?

Dann braucht sie was,

Schau mal: WENN Du ihr verklickern kannst, dass mit einem Mädchen Dir Dein Leben neu vorkommt,

dann wird sie daraus Hoffnung schöpfen!

Sie wir gut finden, wenn sie hört, dass Du FREUDE empfinden kannst, Du Dein Leben in die Hand nimmst - auch wenn sie das nie getan hat (ich weiß es nicht, ich darf das nicht behaupten - es kommt mir nur so vor)

Tu's Dir und ihr zuliebe schnell - und mit BEGeisterung!

Kommentar von TVDFan2 ,

Und du findest so eine Antwort nicht unpassend? Gehts noch!?

Kommentar von cocogirl270 ,

und denn kommt auch noch dazu das sie fast nichts für sich behalten kann es ist einfach so das sie mich früher nicht wirklich in Schutz nehmen konnte

Kommentar von ArbeitsFreude ,

ach komm schon: Dann musst Du ihr es erst recht jetzt sagen - DU tust: was SIE nie getan hat: Du stehst zu Dir -

Sie wir Dich dafür nur noch mehr lieben, als sie dich ohnehin schon liebt....

Kommentar von cocogirl270 ,

meinst du nicht das sie sich denn fragt was sie dalsch gemacht hat einer meiner Schwester hat mit 17 ihr Kind bekommen meine andere Schwester wird wahrscheinlich nie ein Kind bekommen und ist auch BI ,dies weiß aber auch nur ich und die beiden Personen mit der sie in einer Beziehung ist ,also sie ist in einer Dreiecks Beziehung ,weis aber auch nur ich und denn kommt noch ich ,die Person um der sie sich momentan am meisten sorgen macht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community