Frage von Feth61, 41

Wann muss ich ein Gewerbe anmelden erst nach dem Geschäft oder vorher?

Ich arbeite derzeit an einem Internetprojekt und möchte natürlich später mit der Seite Geld verdienen. Die Seite wird erstmal als Privatperson geführt werden. Auf der Seite wird man eine Email Adresse speziell für Werbungsanfragen finden können. Kann ich das Gewerbe auch erst dann anmelden wenn das Geschäft getätigt wurden ist?

Antwort
von Geochelone, 12

Gemäß § 14 GewO bist du verpflichtet, das Gewerbe gleichzeitig mit dem Beginn der gewerblichen Tätigkeit (in der Regel erste Werbung) anzumelden. Hat man es versäumt, kann man es natürlich auch nachträglich anmelden. Dafür kann es aber ein Bußgeld geben.

Kommentar von Feth61 ,

Also das heißt erst wenn ich die kommerzielle Werbung aufgeschaltet habe dann muss ich es anmelden?

Antwort
von loarkn, 23

Ein Gewerbe musst du anmelden, sobald eine Gewinnerzielungsabsicht unterstellt werden kann. Sprich: Auch wenn dein Projekt kein Geld abwirft musst du ein Gewerbe dafür anmelden, wenn es das mal soll.

Ist auch kein Akt, ist mit einem Vordruck in 15 Minutene rledigt und kostet je nach Ort etwa 10 bis 15 Euro. Wird üblicherweise in den Bürgerämtern/Rathäusern erledigt.

Kommentar von Feth61 ,

Bist du dir denn da sicher ? Denn laut anderen Communitys kann man ein Gewerbe auch nach dem ersten Umsatz anmelden.

Kommentar von loarkn ,

Absolut sicher. Maßgeblich für die Eigenschaft als Gewerbetreibender sind, dass die Tätigkeit selbststäbndig durchgeführt wird, auf Dauer angelegt ist, die Tätigkeit legal ist und die Absicht zur Gewinnerzielung besteht. Um sicher zu gehen verlass dich aber nmicht auf Communitys sondern frag einen Anwalt oder frag direkt auf deinem zuständigen Amt nach.

Kommentar von Feth61 ,

Danke werde ich machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community