Frage von kaiserschnitte,

wann muss ein nabelbruch operiert werden?und wie wird das gemacht?

es geht um ein 4 jähriges mädchen

Hilfreichste Antwort von AstridDerPu,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das kommt auch darauf an, wie groß der Nabelbruch ist.

Unsere Tochter hatte von Geburt an einen ziemlich kleine Nabelbruch. Die Ärzte sagten uns, das brauchten wir nur machen lassen, wenn Beschwerden auftreten sollten oder der Nabelbruch größer werden sollte, ansonsten könnte man warten bis irgendwann mal eine OP anstehe.

Als im Alter von 3 Jahren bei unserer Tochter noch 2 Leistenbrüche dazu kamen, wurden alle 3 Brüche auf einmal ambulant im Kinderkrankenhaus operiert. Wir konnten unsere Süße noch am selben Tag, ich glaube es waren ca. 3 Stunden nach der OP, mit nach Hause nehmen.

Inzwischen ist unsere Süße schon 9 Jahre alt und hat keinerlei Probleme.

:-) AstridDerPu

Kommentar von AstridDerPu,

Schön, dass dir meine Antwort gefallen hat. Hoffentlich hat's geholfen.

Danke für das Sternchen!

:-) AstridDerPu

Antwort von Pierrot19,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

So ein Nabelbruch duldet keinen OP-Aufschub und mß sofort korrigiert werden!

Antwort von Krauterchaos,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Meine Tochter hatte einen, wir haben die ersten 2 Jahre immer den Bauchnabel eingestülpt und die Kinderärztin meinte dann mit 3 (Sommer) wäre es dann Zeit, das mit Ultraschall zu untersuchen und mal zu überlegen, es zu korrigieren. Es hat sich dann nochmal verzögert bis in den Herbst und er stülpte sich gar nicht mehr soo oft aus. Wir sind dann zum Ultraschall und der Doc meinte, das müsse uuunbedingt operiert werden, die Folgen bei Mädchen wären nicht auszudenken. Wir haben dann einen Termin gemacht für die ambulante OP. Der war dann am 4 12. Uns wurde gesagt, das Kind müsse unbedingt ganz gesund sein, wegen der Narkose. Am Tag vorher musste ich dann doch absagen, weil wieder eine Erkältung im Anflug war. Der nächste Termin platzte wieder >(klar, im Winter, Kindergarten, da haben die Mäuse immer was)...Jedenfalls war dann Frühling und ich war bei der <Ärztin und zeigte ihr den Bauch und erklärte, dass wir es nicht geschafft hätten und dass ich eigentlich keinen Behandlungsbedarf mehr sehen würde, da der Bauch genau wie der von ihrer Zwillingsschwester aussehen würde. Sie hat noch mal untersucht und das bestätigt und meinte nur so nebenher, dass heutzutage manchmal eben doch viel zu schnell operiert wird.

Antwort von REDBULLSaar,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Kommentar von kaiserschnitte,

hab ich getan. danke.

Antwort von Sparrow,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ja, das muß operativ korrigiert werden, da es sonst schief zusammenwachsen kann, was ihr später mal bei einer schwangerschaft probleme machen kann. Außerdem ist die darmverbindung noch vorhanden, was dann zum reßen führen kann. Darmriß ist tödlich, wenn nicht sehr schnell operiert.

Antwort von DJaneSida,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ja, das MUSS umbedingt gemacht werden! Der Darm kann reissen und dann kanns zu einer schweren Blutvergiftung kommen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community