Frage von janomatic, 103

wann lohnt sich ein tattoo?

Antwort
von JanRuRhe, 47

Hallo! Ein Tattoo sollte gut überlegt sein. Das Motiv und die Stelle. Es geht eigentlich nie wieder ab. Denk darüber nach dass du es noch in 30 oder 60 Jahren haben wirst. Die Bedeutung muss so lange anhalten. Lebensumstände ändern sich. Aus einem flippigen Girly wird eine ältere Dame, aus einem Jung-Beau wird ein gesetzter Herr. Lässt sich eher nicht ändern - nicht jeder sieht mit 50 noch so aus wie Dieter Bohlen. Man wird anders wahrgenommen. Und manchmal ist dann ein Nasenpiercing oder ein Tatoo das den Hals hoch geht dann peinlich.
Aber auf der anderen Seite kann man mit einem Tattoo sich sehr gut ausdrücken und viel darstellen.
Risiken: Entzündung, künstlerische Entgleisung, Nichtgefallen nach vielen Jahren.
Überlege es dir gut, vor allem die Stelle. Gesicht, Hals und Handrücken vielleicht erst als Fortgeschrittener.

Kommentar von Chabella ,

Mit dem Unterschied, dass man ein Piercing einfach rausnehmen kann.. Das Loch wächst auch weitestgehend wieder zu, während man ein Tattoo schmerzhaft weglasern muss (was zudem auch noch gut Geld kostet). :)

Antwort
von Plumpsbirne, 28

Es lohnt sich dann wenn du es für richtig hälst.. Für mich würde es sich erst lohnen wenn es eine Bedeutung hat und nicht nur eine Mode ist wie das berühmte Arschgeweih.

Antwort
von Tragosso, 39

Was heißt für dich denn lohnen? Es ist Körperschmuck. Dazu sollte man sich nur entscheiden, wenn das Tattoo eine Bedeutung für dich hat. Eine die über das Aussehen hinausgeht.

Antwort
von cocostoertchen, 46

Wenn du dir unbedingt Tattoos wünscht, du glaubst das es zu dir passt und du dich damit wohlfühlen wirst. Wenn du dir sicher bist das die Zeit für ein Tattoo gekommen ist. Du weißt welches Motiv und welche Stelle und gut darüber nachgedacht hast. Du einen guten Tätowierer deines Vertrauen hast! 

Antwort
von Micromanson, 13

Es lohnt sich in dem Moment, wenn man sich damit ausdrücken will. Tut man es nur, weil einem das Muster gefällt (Schmetterling, Rose,Anker) ist das Schwachsinn.

Es kann einen neuen Lebensabschnitt begründen, es kann einen selbst beschreiben und die Überzeugungen darstellen...
Und es kann natürlich auch Zugehörigkeit zeigen (Zu Gruppe, Gang, etc.)

Antwort
von Chabella, 24

Das muss jeder für sich entscheiden.

Manche lassen sich etwas tattoowieren, weil sie es schön finden, andere nur, wenn es eine wichtige Bedeutung hat (Namen (dabei bitte nicht den vom Partner) oder Daten oder auch etwas symbolisches).

Du solltest dir sicher sein, dass du es wirklich willst.

Wenn du also plötzlich von ein auf den anderen Tag sagst "Ich will jetzt eins", dann ist das wahrscheinlich zu unüberlegt und zu früh (vor allem beim ersten).

Solltest du nach Wochen und Monaten aber immernoch eines wollen.. Wieso nicht?

Bedenke aber, dass es sich nicht einfach so entfernen lässt, man es wahrscheinlich nachstechen muss und es nach dem Nachstechen auch nicht mehr so super aussehen kann wie am Anfang. Sollten diese Nachteile kein Hindernis für dich sein.. Dann wäre es in Ordnung. :)

Außerdem kostet ein wirklich guter Tattoowierer (zu dem du gehen solltest und dir aus diesem Grund mehrere Studios anschauen solltest) einiges an Geld.. Das ist je nach Größe nicht mit 100€ getan.

Lg

Antwort
von Linaya122, 19

ich bin tätowiererin und sage meinen kunden auch das sie sich das vorher überlegen sollen. ABER: nur wenn mir das Motiv seltsam vorkommt oder wenn es das erste tattoo ist. 

ein tattoo ist etwas schönes meine haben zb keine bedeutung. es sind logos von videospielen die ich gern spiele aber ich bin mir auch bewusst dass sie nicht ewig gut aussehen. man kann die kräftigen farben schonen wenn man sonne meidet.

mfg 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten