Frage von 3rosenrot3, 229

wann labret piercing kürzen und wechseln?

meine piercerin meinte ich sollte nach 2 wochen wiederkommen zum kürzen. das wäre heute. aber der stab is eigentlich nicht zu lng... aber meine lippe ist nicht mehr angeschwollen. und heilt sehr gut ich merk nix mehr auser wenn ich außvesehen hängen bleibe. wenn man jetzt ganz genau sein will steht der stab vllt nen milimeter raus bei entspannter lippe. wenn überhaupt. ich hab von natur aus zemlich volle lippen. soll ichs jetzt einfach so lassen? oder trotzdem beim piercer vorbeischauen?

kann ich jetzt nach 2 wochen schon nen ring einsetzen? darauf warte ich nämlich. find das am schönsten ^^

Expertenantwort
von LilithWhitic, Community-Experte für Piercing, 223

Du musst nicht hin, du musst auch nichts kürzen lassen, eigentlich musst du eh überhaupt nichts :-D
Vielleicht gehst du trotzdem hin und lässt kurz drüber gucken, schadet nie und dein Piercer wird ja auch sehen das da nix zu kürzen ist und wird es lassen :-)

Einen Ring solltest du frühstens nach 8 Wochen einsetzen lassen, wenn das Piercing vollständig abgeheilt und beruhigt ist.

Antwort
von Schocileo, 206

Geh doch einfach zu deinem Piercer und lass ihn mal drüber schauen, der wird ja schon sehen wenns keinen Sinn macht das zu kürzen

Expertenantwort
von KleinToastchen, Community-Experte für Piercing, 194

Nein, du musst da nicht  zwingend hin. Die meisten finden den Stab störend, sobald die Schwellung komplett weg ist, aber wenn das bei dir nicht der Fall ist, musst du auch nichts dagegen unternehmen ;-) Du könntest ja auch noch nächste oder übernächste Woche zum Piercer, wenn du den Stab kürzen lassen willst.. Einen Ring kannst du jetzt aber noch nicht einsetzen. Das geht erst, wenn das Piercing komplett abgeheilt ist. 

Kommentar von 3rosenrot3 ,

ich glaub aber nicht das sich das noch ändert. also das der stab zu lang wird.

wann ist das denn ausgeheilt? fühlt sich jetzt schon top an aber ausgeheilt ist es bestimmt noch nicht. hab mal 4 wochen gelesen kommt das hin?

Kommentar von KleinToastchen ,

Das muss auch nicht zwingend so sein, jeder hat eine individuelle Grösse und wenn du willst, könntest du den Ersteinsatz auch während den nächsten Jahren einfach so weitertragen.. Wenn alles optimal verläuft, sollte es nach ca. 2 Monaten wirklich komplett abgeheilt sein. 4 Wochen sind schon ein bisschen wenig, mit dem Wechseln würde ich unbedingt noch warten wenn du keine unnötigen Risiken eingehen willst, wäre ja schade um das Piercing :-)

Antwort
von lolli005, 144

Nein dann musst du es nicht wechseln. War bei mir genauso. 

Ich empfehle dir erst in 2 Monaten den Ring reinzumachen weil das Piercing dann komplett abgeheilt ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community